Insektizid-Einsatz abgelehnt Die Raupen-Geplagten von Gera fürchten weitere Invasion

Wochenlang mussten sie sich mit Millionen Schwammspinner-Raupen herumärgern, jetzt fürchten die Anwohner eine Wiederholung der Plage in Liebschwitz. Die Stadt lehnt einen Insektizid-Einsatz aber weiter ab.

Auf einem Fensterbrett liegen eine Vielzahl von kleinen Raupen
Die Raupenplage in Gera Liebschwitz war für die Anwohner sehr belastend (Archivbild). Bildrechte: MDR/Alexander Reißland

Die Anwohner von Gera-Liebschwitz fürchten im kommenden Jahr eine erneute Schwammspinner-Raupenplage. Bei einem Treffen am Mittwochabend sprachen sich die 60 betroffenen Anwohner für den Einsatz von Insektiziden aus. Das lehnten der Fachdienstleiter für Umwelt, Konrad Nickschick, und der Zoologe Rene Köhler ab.

Erfahrungen aus anderen Regionen in Deutschland hätten gezeigt, dass dann immer wieder Insektizide eingesetzt werden müssten. Auch das Entfernen per Hand sei langfristig gesehen wenig erfolgreich. Kurzfristig könne eine zusätzliche Entsorgung der Mülltonnen oder das Entfernen der Puppen per Hand allerdings helfen. Nickschick kündigte wegen der Ausnahmesituation vereinfachte Lösungen beim Umgang mit abgestorbenen Bäumen an. Mittlerweile hat sich die Situation durch das Verpuppen der Raupen entspannt.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Garten | 30. Juni 2019 | 08:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. Juni 2019, 13:13 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

28.06.2019 13:29 Ossi 1

Wir haben vorgestern eine solche Raupe hier in Saaleck in unserem Garten gehabt.

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen

Dr. Sandmann (Luca Zamperoni, h.M.), Christian (Francis Fulton-Smith, 2.v.l.), . Tanja (Christina Athenstädt, 3.v.l.), Clara (Lisa-Marie Koroll, l.), Paul (Julian König, r.), Charlotte (Anne Sophie Triesch, 3.v.r.), Rosalie (Nelly Hoffmann, v.M.) und Piwi (Meo Wolf, 2.v.r.) blicken in die Kamera.
Dr. Sandmann (Luca Zamperoni, h.M.) hat grünes Licht gegeben: Christian (Francis Fulton-Smith, 2.v.l.) darf das Krankenhaus verlassen. Tanja (Christina Athenstädt, 3.v.l.), Clara (Lisa-Marie Koroll, l.), Paul (Julian König, r.), Charlotte (Anne Sophie Triesch, 3.v.r.), Rosalie (Nelly Hoffmann, v.M.) und Piwi (Meo Wolf, 2.v.r.) freuen sich und holen Christian gemeinsam ab. Bildrechte: ARD/Volker Roloff
Ein Lkw des Technischen Hilfswerks und ein Flugzeug der italienischen Luftwaffe stehen auf dem Rollfeld des Flughafens Erfurt-Weimar 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Am Flughafen Erfurt-Weimar sind am Mittwoch Ärzte und Pfleger aus Jena zu einem Corona-Hilfseinsatz nach Italien verabschiedet worden.

Mi 01.04.2020 18:11Uhr 00:42 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-corona-virus-hilfe-thueringen-italien-flughafen-104.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video