Lehrer krank Kein Unterricht an Grundschule in Gera

An der Erich-Kästner-Grundschule in Gera fällt in dieser Woche der Unterricht komplett aus. Wie das Bildungsministerium MDR THÜRINGEN mitteilte, sind sieben von elf Lehrern erkrankt. Deshalb könne kein regulärer Unterricht für die rund 300 Schüler abgesichert werden. Die Kinder würden durch Erzieher betreut. Die Schule hatte die Eltern über ihre Internetseite über den Unterrichtsausfall informiert.

Lehrer von anderen Schulen können laut Bildungsministerium nicht aushelfen, weil im gesamten Schulamt Lehrer aufgrund der Erkältungswelle fehlen. Die Schüler der Grundschule sollen bis zum Freitag Aufgaben lösen und in Projekten arbeiten. Sobald ein Lehrer wieder gesund ist, könnten einzelne Fächer wieder gelehrt werden, sagte Ministeriumssprecher Frank Schenker. Notfalls müssten in der kommenden Woche noch Klassen zusammen unterrichtet werden.

Zu wenig Lehrer, zu hohe Belastung

Der hohe Krankenstand geht der Schule zufolge auch darauf zurück, dass die Lehrer überlastet sind, weil es zu wenig Personal gibt. Die AfD-Landtagsabgeordnete Wiebke Muhsal kritisierte den einwöchigen Unterrichtsausfall als neuen Tiefpunkt in der rot-rot-grünen Bildungspolitik. Bereits Mitte Januar war in einer Grundschule in Kamsdorf im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt wegen fehlender Lehrer eine Unterrichtswoche von fünf auf vier Tage verkürzt worden.

Der Sprecher des Bildungsministeriums Frank Schenker wies die Kritik zurück. Die Probleme im Schulsystem gingen auf eine verfehlte Einstellungspolitik in den 2000er-Jahren zurück. Damals seien zu wenige Lehrer eingestellt worden. Deshalb fehle eine Lehrergeneration. Rot-Rot-Grün hat nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr 866 Lehrer eingestellt. In den Jahren zuvor seien es nur 500 jährlich gewesen.

Erich-Kästner-Grundschule Gera
Erich-Kästner-Grundschule in Gera Bildrechte: dpa

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 05. März 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. März 2019, 18:21 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

10 Kommentare

07.03.2019 13:29 insider 10

Das hier der Bildungsauftrag des Staates nicht umgesetzt werden kann erscheint mir schon etwas befremdlich. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
@7: was ideologisch gesteuerte Bildung anrichten kann sieht man ja in Ihrem Kommentar. Das man beim Rechnen und Schreiben nicht denken muss lässt tief blicken. Und offensichtlich kommen Computer und Roboter bei Ihnen vom Klapperstorch. Wir beschäftigen uns Tag täglich mit Künstlicher Intelligenz. Glauben Sie mir, da sind Leute am Werk die ganz viel rechnen und ganz viele Denkprozesse auch im Ethischen Segment abhandeln. Was zu viel Ideologie anrichten kann durften wir im Vortrag vor Politstudenten erleben. Sinnbildlich, wenn Sie dort vor eine Klasse treten und nach dem Satz des Pythagoras fragen, bekommen Sie als Antwort ob der auch schon die doppelte Staatsbürgerschaft hat. Kein Scherz. Leider.

06.03.2019 20:53 Walter 9

Weiterführend!

Der Lehrermangel ist doch nicht das einzige Problem im Bildungsbereich.

Wie kann es sein, daß das Streichen in einem 45 Jahre alten Treppenhaus eines Gymnasium über crowfinding, was immer das ist, wir nannten es damals subotnik, finanziert werden muss

Das ist absolutes staatsversagen!

Und dann wundert man sich, wenn die Bevölkerung sich über 25-30 Milliarden jährlich für ... aufregt?

Gehört zwar nicht direkt zum Thema, aber weiteres staatsversagen. In den 90iger geförderter wohnungsrückbau und heute Wohnungsmangel.

Wie blöd ist die Politik eigentlich?

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen

Ein weiß-grün lackierter Zug fährt in einen Bahnhof ein. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Rennsteigshuttle fährt am Wochenende wieder Bauarbeiten an der Rennsteigbahn

Bauarbeiten an der Rennsteigbahn

Zwischen Ilmenau-Bad und Stützerbach fährt aktuell kein Zug mehr. Dort werden die Schwellen ausgetauscht und der Schotter wird gereinigt. Ab Mai sollen die Züge zum Rennsteig mit 50 km/h statt bisher 30 km/h hochfahren.

MDR THÜRINGEN Mi 20.03.2019 19:00Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/ilmenau-ilmkreis/video-bauarbeiten-rennsteigbahn-ilmenau-stuetzerbach-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Ein Feuerwehrmann steht auf einer Drehleiter vor einem Hochhaus. 1 min
Bildrechte: MDR FERNSEHEN