Silvesternacht Polizist in Gera schwer verletzt

Ein Polizist ist in der Silvesternacht in Gera offenbar schwer verletzt worden. Wie die OTZ meldete, musste der 31-Jährige in eine Spezialklinik eingeliefert werden. Die Landeseinsatzzentrale der Thüringer Polizei sagte MDR THÜRINGEN, dass der Polizist Feuerwerkskörper von der Straße räumen wollte. Offenbar waren die dabei explodiert. Der Beamte wurde schwer verletzt. Zwei seiner Kollegen von der Bereitschaftspolizei erlitten bei dem Vorfall ein Knalltrauma.

Blaulicht
Die Thüringer Polizei verzeichnete in der Silvesternacht etwa 500 Einsätze. Das sind doppelt so viele wie in anderen Nächten. Bildrechte: imago/Jochen Tack

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 01. Januar 2019 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 01. Januar 2019, 16:33 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen