Rekordversuch 24-stündiges Fußballspiel in Gera geplant

Der Verein ""We4Kids"" will im Juni einen neuen Rekordversuch unternehmen: Das Längste Fußballspiel mit den meisten Teilnehmern. Bereits seit 2017 wird jedes Jahr ein Rekordversuch für einen guten Zweck gestartet. Am 13. Juni wird es ernst. Gespielt wird im "Stadion der Freundschaft".

Das Stadion der Freundschaft in Gera
Hier im "Stadion der Freundschaft" sollen Mitte Juni über 3.000 Fußballer auflaufen. Bildrechte: IMAGO

Das Rekordteam Gera plant im Juni einen weiteren Rekordversuch. Der Verein will mit vielen Mitstreitern das "Längste Fußballspiel mit den meisten Teilnehmern" veranstalten. Geplant ist ein 24-stündiges Fußballspiel. Bedingung für den neuen Rekord des Vereins "We4Kids" aus Rückersdorf ist, dass alle zehn Minuten eine neue Mannschaft ins Spiel tritt. "Wir brauchen also 3.200 Leute", so Vereinschef Bernd Lehmann.

Mit dem Erlös der Veranstaltung soll ein Auto behindertengerecht umgebaut werden. Es ist für eine Familie gedacht, deren Kind an der unheilbaren Krankheit SMA erkrankt ist. Anmeldungen sind auf der Seite des Rekordteams Gera möglich.

Der Verein hatte im vorigen Jahr mit dem "Längsten kalten Hund der Welt" auf sich aufmerksam gemacht. Auch die Rekorde für die längste Murmelbahn der Welt und den höchste Weihnachtsbaum aus Getränkekisten konnte der Verein bereits für sich verbuchen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 09. Februar 2020 | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Februar 2020, 17:06 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Gera - Altenburg - Zwickau

Mehr aus Thüringen