Luftfahrt Ein Toter bei Absturz von Kleinflugzeug in Ostthüringen

Im Kreis Greiz ist am Sonnabend ein Kleinflugzeug abgestürzt. Nach Angaben der Polizei ist der Pilot dabei ums Leben gekommen. Den Angaben zufolge saß er allein in der zweisitzigen Maschine.

Das Flugzeug war bei Großenstein aus unbekannter Ursache auf ein Feld gestürzt und sofort in Flammen aufgegangen. Polizei und Feuerwehr sicherten die Unfallstelle. Experten der Luftsicherheit haben die Ermittlungen zu dem Absturz aufgenommen.

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stehen nach dem Absturz eines Kleinflugzeuges an der Unfallstelle
Einsatzkräfte an den verkohlten Trümmern des abgestürzten Kleinflugzeugs. Bildrechte: dpa

Quelle: MDR THÜRINGEN/seg/dr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 21. November 2020 | 16:00 Uhr

4 Kommentare

Lothar Thomas vor 1 Wochen

@ martin

Der erste Satz meines Kommentars stand mit diesem Wortlaut zu Anfang in der Mitteilung und wurde von der Redaktion inzwischen abgeändert.

Ich habe mich darauf bezogen, wie es ursprünglich geschrieben stand.


Gerarer vor 1 Wochen

Was mir bei diesem Unglücken Sorgen macht, hatte ich bereits vor längerem den Verantwortlichen in Gera mitgeteilt. So fliegen ständig Kleinflugzeuge von dem Flughafen Leumnitz aus viel zu flach über Wohngebiete (z.B. Bieblach). Also nicht auszudenken, wenn so ein Absturz hier passiert wäre.

martin vor 1 Wochen

@lothar: Woher wollen Sie entnehmen, dass es keine Untersuchungen in die Richtung gab? So kurz nach dem Unfall sind das zunächst einmal vorläufige Ergebnisse. Diese mit "offenbar" zu bezeichnen ist m.E. durchaus angemessen.

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen