Kreis Greiz Alte Stadthalle in Berga/Elster abgebrannt

In Berga/Elster (Landkreis Greiz) hat es in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Großbrand gegeben. Dabei ist die ehemalige Stadthalle in Flammen aufgegangen. Nach Polizeiangaben ist das 50 mal 50 Meter große und leerstehende Gebäude komplett ausgebrannt. Die Brandursache ist noch unklar.

Noch in der Nacht hatten Feuerwehrleute den Brand gelöscht. Doch der starke Wind und stürmische Böen fachten die Glutnester immer wieder neu an. Dutzend Feuerwehrleute waren auch Samstagnachmittag noch vor Ort.

Ehemalige Stadthalle in Berga/Elster steht in Flammen
Zur Brandursache gibt es noch keine Hinweise. Bildrechte: MDR/Björn Walther

Dadurch gab es im Laufe des Samstags immer noch Probleme mit Rauch. Die Feuerwehr bat die Anwohner daher weiterhin, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Schaden beläuft sich den ersten Angaben nach auf rund 50.000 Euro.

Nach Angaben des MDR-Wetterstudios muss bis zum Samstagabend weiterhin mit stürmischen Böen gerechnet werden. Erst in der Nacht soll der Wind nachlassen, bevor er am Sonntag wieder aufflammt.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 09. Februar 2019 | 10:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Februar 2019, 15:02 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen

Blauer Roboter mit Namen Hugo 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK