Flugplatz Greiz-Obergrochlitz Luftsportverein weiht neue Landebahn ein - Ulf Merbold als erster Starter

Auf dem Flugplatz in Greiz-Obergrochlitz ist am Samstag die neue Landebahn eingeweiht worden. Erster Starter war der gebürtige Greizer Ulf Merbold an seinem 79. Geburtstag, wie der Flugplatzmitarbeiter Uwe Peinel MDR THÜRINGEN sagte.

Flugplatz Raumfahrtlegende Ulf Merbold weiht neue Greizer Landebahn ein

Drei Männer und eine Frau stehen vor einem Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Greiz
Die Greizer Landrätin Martina Schweinsburg, Flugplatzchef Uwe Peinel, Ulf Merbold und Bürgermeister Alexander Schulze. Bildrechte: MDR/Ulrich Braumann
Drei Männer und eine Frau stehen vor einem Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Greiz
Die Greizer Landrätin Martina Schweinsburg, Flugplatzchef Uwe Peinel, Ulf Merbold und Bürgermeister Alexander Schulze. Bildrechte: MDR/Ulrich Braumann
Start- und Landebahn auf dem Flugplatz Greiz
Die neue Start- und Landebahn auf dem Flugplatz Greiz. Bildrechte: MDR/Ulrich Braumann
Ein Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Greiz
Ulf Merbold hat mit seiner Maschine die neue Bahn eingeweiht. Bildrechte: MDR/Ulrich Braumann
Ein Mann steigt auf dem Flugplatz Greiz aus einem Kleinflugzeug
Ulf Merbold steigt nach der Landung aus seiner Maschine. Bildrechte: MDR/Ulrich Braumann
Zwei Männer stehen vor einem Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Greiz
Am Samstag war außerdem der 79. Geburtstag der Greizer Raumfahrtlegende. Bildrechte: MDR/Ulrich Braumann
Ein Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Greiz
Jetzt hat der Flugplatz Greiz-Obergrochlitz eine 752 Meter lange und 18 Meter breite Rollbahn aus Asphalt bekommen. Bildrechte: MDR/Ulrich Braumann
Luftsportverein Greiz steht auf der Motorhaube eines Pkws
Die Anlage ist für Segelflugzeuge, Motorsegler, Ultraleichtflugzeuge und Motorflugzeuge zugelassen. Bildrechte: MDR/Ulrich Braumann
Ein Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Greiz
Zudem dürfe als einzige höherklassige Maschine die Antonow An-2 geflogen werden. Bildrechte: MDR/Ulrich Braumann
Ein Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Greiz
Ein Kleinflugzeug auf dem Flugplatz Greiz. Bildrechte: MDR/Ulrich Braumann
Alle (9) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 20. Juni 2020 | 18:30 Uhr

Neue Rollbahn aus Asphalt

Die ehemalige Graspiste wurde beseitigt. Jetzt hat der Ostthüringer Flugplatz eine 752 Meter lange und 18 Meter breite Rollbahn aus Asphalt bekommen. Die Anlage ist für Segelflugzeuge, Motorsegler, Ultraleichtflugzeuge und Motorflugzeuge mit einem Höchstgewicht von bis zu zwei Tonnen sowie Hubschrauber mit einem Gewicht bis zu 5,7 Tonnen zugelassen. Zudem dürfe hier als einzige höherklassige Maschine die Antonow An-2 geflogen werden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 20. Juni 2020 | 17:30 Uhr

1 Kommentar

Nawienn vor 7 Wochen

Getauft unter den Namen
CLG
"Corona Landebahn Greiz"
Schönes Wochenende noch !!!

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen