A 4 bei Rüdersdorf Mit Fernsehern beladener LKW verunglückt auf der Autobahn

Auf der Autobahn 4 ist in Ostthüringen ein Kühl-Laster mit ungewöhnlicher Fracht verunglückt. Laut Polizei war er mit etwa 300 Fernsehern beladen. Wieso und ob eventuell eine Straftat dahintersteckt, muss noch ermittelt werden. Ebenso auch, ob der LKW am Sonntag überhaupt hätte fahren dürfen.
Vermutlich war der Fahrer kurz eingeschlafen und kam deshalb von der Fahrbahn ab. Er war von Polen nach Frankreich unterwegs. In den Ladungspapieren waren Fernseher als Fracht vermerkt. Diese hätte er am Sonntag jedoch nicht transportieren dürfen.
Der Kühllaster sollte mutmaßlich als Tarnung dienen, um das Sonntagsfahrverbot in Deutschland zu umgehen. Deshalb musste der Fahrer 500 Euro Strafe zahlen. Der Schaden beläuft sich auf rund 75.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Zwei Spuren der Autobahn sind voraussichtlich noch mehrere Stunden gesperrt.

Bergungsfahrzeuge bei umgekipptem LKW
Aus ungeklärter Ursache kam der LKW bei Rüdersdorf von der Autobahn ab. Im Kühlraum fand die Polizei Fernseher. Bildrechte: MDR/Arne Schein

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Thüringen

Eine Bushaltestelle an einer Straße in Kaltensundheim. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eine Lokalposse erlebt zurzeit Kaltensundheim im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Ein neues Wartehäuschen steht zu nah an der Straße.

Do 22.08.2019 10:00Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-330182.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | MDR THÜRINGEN Nachrichten | 23. Dezember 2018 | 10:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Dezember 2018, 15:19 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

25.12.2018 13:24 martin 3

@2 so: Was für ein bemerkenswert differenzierter Beitrag! Wenn ich Sie richtig verstanden habe, plädieren Sie für eine Totalüberwachung (oder "nur" aller LKW / -fahrer?)

25.12.2018 11:25 So schwer ist das doch nicht 2

@ Chris--

Wenn man wirklich wissen
wollte, was - nicht nur am Wochenende - mit den LKW
auf den
Straßen los ist, könnte man
das schon in Erfahrung bringen.
Man muss es nur wollen und
dann auch tun.
Aber hier im Land wird nur geschwätzt und nichts getan.
Denn wer nichts weiß, muss
auch nichts ( dagegen) machen.

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen

Thüringen

Eine Bushaltestelle an einer Straße in Kaltensundheim. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eine Lokalposse erlebt zurzeit Kaltensundheim im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Ein neues Wartehäuschen steht zu nah an der Straße.

Do 22.08.2019 10:00Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-330182.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video