Serie I Starke Frauen Susann Schmidt - Denkmalschützerin und Gutsherrin

Wie aus einer Erzieherin eine Gutsherrin wird und mit welchen Problemen sie kämpfen muss, gerade, weil sie eine Frau ist, erzählt heute Susann Schmidt aus Endschütz.

Impressionen vom Rittergut Endschütz. Hier eine geschwungene Treppe
Die komplette Einrichtung hat Susann Schmidt selber zusammen getragen. Und auch alleine dekoriert.
 
Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Ein historisches Foto des Rittergut Endschütz. Im Vordergrund ein kleiner Junge auf einem Leiterwagen
Das Rittergut in Endschütz hat schon einiges erlebt. Zu DDR-Zeiten war es eine Fasanerie. Bildrechte: MDR/Susann Schmidt
Ein Bild mit einer jungen Frau hängt an der Wand
So sah Susann Schmidt aus, als sie hier in Endschütz ankam. Das Bild hat einen Ehrenplatz im Haus bekommen. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Impressionen vom Rittergut Endschütz. Hier das Büro
Gleich am Eingang findet man das Büro. Die Hausherrin ist dort allerdings selten anzutreffen. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Eine Frau steht mit vielen Frühlingsblumen auf dem verschneiten Hof
Susann Schmidt ist auch Floristin und gestaltet auf Wunsch verschiedene Sträuße. Bildrechte: MDR/Susann Schmidt
Impressionen vom Rittergut Endschütz. Hier das Denkmalschutz-Zeichen
Das Rittergut Endschütz steht mittlerweile unter Denkmalschutz. Dafür hat Susann Schmidt gesorgt. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Eine Frau steht lachend an einem Baum.
Susann Schmidt lässt sich trotz aller Widrigkeiten nicht ihre gute Laune nehmen. Bildrechte: MDR/Susann Schmidt
Impressionen vom Rittergut Endschütz. Hier die Backstube
Mit viel Liebe zum Detail wurden überall kleine Themen-Ecken angelegt. Heimatgeschichte zum Anfassen, sozusagen. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Eine Gruppe Menschen steht vor dem Herrenhaus und fotografiert
Das Rittergut ist immer für Gäste zugänglich. Viermal im Jahr gibt es sogar größere Feste. Bildrechte: MDR/Susann Schmidt
Eine Frau füttert ein Huhn
Susann Schmidt lebt allein auf ihrem Gut. Bis auf ihre tierischen Mitbewohner. Bildrechte: MDR/Susann Schmidt
Impressionen vom Rittergut Endschütz. Hier das Haupthaus
Das Herrenhaus auf dem Rittergut hat jetzt endlich ein neues Dach bekommen. Am romantischen Anblick hat das nichts geändert. Bildrechte: MDR/Susann Schmidt
Eine Frau lädt Holz auf eine Bahn-Lore
Da das gesamte Rittergut mit Öfen beheizt wird, braucht die Gutsfrau auch jede Menge Holz. Bildrechte: MDR/Susann Schmidt
Impressionen vom Rittergut Endschütz. Hier eine geschwungene Treppe
Die komplette Einrichtung hat Susann Schmidt selber zusammen getragen. Und auch alleine dekoriert.
 
Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Impressionen vom Rittergut Endschütz. Hier Fenster im Nebengebäude mit Blumen
Hier können Gäste auch übernachten. Allerdings eher im Sommer, weil es sonst zu kalt ist. Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann
Eine Frau mit einem Korb voller Holz
Susann Schmidt selber muss natürlich einheizen, sie lebt das ganze Jahr auf dem Gut. Bildrechte: MDR/Susann Schmidt
Alle (14) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen