Kommunalpolitik Bürgermeister-Wahl in Berga nicht entschieden

Bei der Bürgermeisterwahl in Berga im Landkreis Greiz hat keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht. Sonntag in zwei Wochen treten Thomas Berlin und Heinz-Peter Beyer in einer Stichwahl gegeneinander an. Nach vorläufigem Wahlergebnis kam Beyer auf 48,9 Prozent und Berlin auf 26,9 Prozent der Stimmen.

Wähler stecken im Wahlbuero ein Wahlumschlag in eine Wahlurne.
Am Sonntag kam es zu keiner Entscheidung. Es muss in zwei Wochen noch einmal gewählt werden. Bildrechte: imago/Eibner

Insgesamt standen vier Kandidaten zur Wahl. Stimmberechtigt waren rund 2.880 Einwohner. Der Stadtrat hatte im April gegen den damaligen Bürgermeister Steffen Ramsauer ein Abwahlverfahren eingeleitet. Ramsauer wurden mangelnde Kommunikation und ein gestörtes Vertrauensverhältnis zum Stadtrat vorgeworfen.

Quelle: MDR THÜRINGEN

--- AKTUELLES AUS THÜRINGEN ---

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 22. Oktober 2018 | 07:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2018, 07:19 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen