Kreis Greiz Frontalzusammenstoß: Toter nach Bus-Unfall auf B92

Erst am Dienstag hatte es einen Unfall mit einem Bus in Thüringen gegeben, sieben Menschen wurden verletzt. Am Mittwoch folgte ein weiteres Unglück - mit noch tragischerem Ausgang: Auf der Bundesstraße 92 starb ein junger Mann.

 Das Wrack eines Autos im Straßengraben nach einem Unfall mit einem Bus zwischen Weida und Greiz
Nach dem Zusammenstoß mit einem Bus ist in Thüringen ein Autofahrer gestorben. Bildrechte: MDR/Bodo Schackow

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Bus ist ein 22 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Die Busfahrerin sowie ein Zeuge wurden bei dem Unfall auf der Bundesstraße 92 am Mittwoch leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Tödlicher Unfall - Sperrung der B92 in Ostthüringen

Der 22-Jährige war auf der B92 zwischen Greiz und Weida unterwegs, als vor ihm zwei Autos warten mussten, weil ein dritter Wagen abbiegen wollte. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler wollte der Mann wahrscheinlich den wartenden Autos ausweichen und fuhr auf die linke Fahrbahn, wo ihm der Linienbus entgegenkam.

Durch den Aufprall wurde das Auto in ein Waldstück geschleudert, der Bus kam auf einer Wiese zum Stehen. Wegen der Bergungsarbeiten musste die B92 über mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei leitete den Verkehr um.

Zweiter schwerer Bus-Unfall in Thüringen

Erst am Dienstag hatte sich in Thüringen ein Unfall mit einem Bus ereignet. Im Saale-Orla-Kreis war das Fahrzeug von einer Straße abgekommen und auf die Seite gekippt. Der Busfahrer wurde dabei schwer verletzt, sechs Schulkinder erlitten leichte Verletzungen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 18. Dezember 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Dezember 2019, 18:44 Uhr

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen

Ein Hundewelpe schaut in die Kamera. 1 min
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk/Alexander Reißland

In einem Keller eines Mehrfamilienhauses in Eisenach sind vier kleine Hundewelpen entdeckt worden. Wahrscheinlich handelt es sich um Chihuahua-Mischlinge. Sie werden nun im Eisenacher Tierheim aufgepäppelt.

Fr 17.01.2020 15:12Uhr 00:56 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/eisenach/video-hundewelpen-tierheim-eisenach100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Thüringen

Das Ortsschild der Gemeinde Oldisleben fehlt in der Halterung. 1 min
Bildrechte: MDR/THÜRINGEN JOURNAL