Greiz | Berlin Thüringer Volkmar Vogel wird Innenstaatssekretär im Bund

Der Ostthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel wird Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium. Nach Informationen von MDR THÜRINGEN übernimmt der 61 Jahre alte Politiker sein neues Amt bereits am Freitag.

CDU-Bundestagsabgeordneter Volkmar Vogel
Der CDU-Bundestagsabgeordneter Volkmar Vogel lebt im Landkreis Greiz. Bildrechte: Deutscher Bundestag/Hermann J. Mueller

Vogel, der im Ostthüringer Landkreis Greiz lebt und seit 2002 Bundestagesabgeordneter ist, folgt auf Marco Wanderwitz. Der war in dieser Woche zum neuen Ostbeauftragten der Bundesregierung ernannt worden.

Der bisherige Ostbeauftragte Christian Hirte von der thüringischen CDU war am Wochenende von Bundeskanzlerin Angela Merkel entlassen worden. Er hatte die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten in Thüringen zunächst begrüßt und ihm auf Twitter als "Kandidaten der Mitte" gratuliert. Kemmerich war mit den Stimmen der AfD ins Amt gekommen, was breiten Protest auslöste.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. Februar 2020 | 15:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Februar 2020, 15:40 Uhr

2 Kommentare

Critica vor 7 Wochen

Schön für Herrn Vogel und Gratulation. Möge er seine Sache gut machen.
Es werden sich jetzt viele Thüringer Bundestagsabgeordnete ärgern und ihn beneiden. Es gibt einige Thüringer Bundestagsabgeordnete, die sich auffällig gern mit Frau Merkel fotografieren lassen, um nicht vergessen zu werden. Hat leider nicht geholfen...

PoliticalNerd99 vor 7 Wochen

Einer der CDU-Politiker im Land auf die man sich verlassen kann. Ich wünsche ihm alles Gute.

Mehr aus der Region Gera - Zwickau - Plauen

Mehr aus Thüringen