Autokorso Jenas Gastwirte fordern Auszahlung von Corona-Hilfen

Mit einem Autokorso durch die Jenaer Innenstadt haben Gastwirte am Dienstag auf ihre prekäre Situation aufmerksam gemacht. Erlaubt waren nur 50 Fahrzeuge. Dem Aufruf der Initiative "Leere Stühle" hatten sich Friseure und Inhaber von Kosmetikstudios angeschlossen. Sie übergaben eine Petition an die Landtagsabgeordnete Ute Bergner (parteilos). Sie ist Mitglied im Petitionsausschuss. Darin fordern sie die unverzügliche Auszahlung der November- und Dezemberhilfen, unbürokratische weitere Unterstützung für die Dauer des Lockdowns - sowie Gleichstellung mit dem Einzelhandel, sollten Geschäfte wieder öffnen können.

Auf einer Motorhaube ist ein Banner angebracht.
Auf einer Motorhaube ist ein Banner angebracht. Bildrechte: MDR/Olaf Nenninger

Jenas Oberbürgermeister Thomas Nitzsche (FDP) hatte seine Teilnahme kurzfristig abgesagt. Angesichts entsprechender Facebook-Aufrufe fürchtete die Stadtspitze eine Unterwanderung der Aktion durch Corona-Leugner und Querdenker. Zumindest während der Kundgebung achteten Ordner auf das Einhalten der Abstände und das Tragen einer Maske.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 19. Januar 2021 | 19:00 Uhr

11 Kommentare

DermbacherIn vor 6 Wochen

Jenas Oberbürgermeister Thomas Nitzsche (FDP) war und ist einfach zu Feige, sich seinen Kritikern zu stellen.
Im Übrigen unternimmt die Stadt Jena nichts, um die Situation für Jenas Gastwirte erträglicher zu machen.

Wimeck vor 6 Wochen

Werden die Bürger nicht auch außerhalb Jenas, in ganz Thüringen, in ganz Deutschland, in fast ganz Europa und vielerorts auf der Welt eingesperrt?
Das mag nicht die Ideallösung sein, doch was wäre sinnvoller...?

Hans Frieder leistner vor 6 Wochen

Es sind ja nicht nur die Gaststätten, die keine Einnahmen haben. Da kommen noch die Zulieferer dazu. Ebenso sitzt der Textilhandel auf der Winterkollektion und die Frühjahrs und Sommermode sollte bald angeliefert werden. Und dem Handwerk geht es doch nicht viel besser. Unsere mittelständische Wirtschaft wird in den Ruin regiert.

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen