Coronavirus Jena bittet Bundeswehr um Zelte

Die Stadt Jena hat die Bundeswehr um Hilfe bei der Bewältigung der Coronavirus-Krise gebeten. Dabei geht es um Zelte, die etwa zur Unterbringung von Leichterkrankten in Kliniknähe genutzt werden könnten. Der Antrag richte sich ausschließlich auf materielle Hilfe, nicht auf das Bereitstellen von Personal durch die Bundeswehr, sagte Stadtsprecher Kristian Philler MDR THÜRINGEN. Ein Sprecher des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr in Berlin sagte dem MDR, der Antrag aus Jena sei am vergangenen Wochenende eingegangen. Er sei noch nicht entschieden worden.

Die Stadt Jena hat thüringenweit derzeit die meisten Fälle von Coronoavirus-Infektionen. Nach MDR-Informationen waren am Donnerstagmittag insgesamt 99 Personen infiziert. Am vergangenen Freitag war ein 83 Jahre alter Mann in Jena an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. In ganz Thüringen waren am Donnerstag 509 Menschen mit dem Virus infiziert.

Bisher drei Hilfeersuchen aus Thüringen

Soldaten der Bundeswehr besprechen sich mit Einsatzkräften der Feuerwehr.
Bundeswehr-Soldaten sind in diesen Tagen an verschiedenen Orten im Hilfseinsatz - hier bei der Vorsorgung von Fahrzeuginsassen bei einem Stau auf der A4 an der Grenze zu Polen. Bildrechte: Danilo Dittrich

Laut Bundeswehr sind bislang drei Hilfeersuchen aus Thüringen an die Streitkräfte gerichtet worden. Dabei ging es um Hilfe bei Bewachung und Betreuung in der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Suhl sowie um die Lieferung von Masken und Schutzausrüstung. Diese beiden Anträge wurden laut Bundeswehr-Sprecher aber abgelehnt. Insbesondere der Antrag zur Erstaufnahmestelle sei vom Landesverwaltungsamt zu unpräzise formuliert worden, sagte er. Dem Einsatz der Bundeswehr im Inneren seien enge rechtliche Grenzen gesetzt. Daher müsse präzise beschrieben werden, welche Hilfeleistung von Soldaten erwartet werde.

Bundesweit sind in den vergangenen Wochen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus rund 140 Amtshilfeersuchen an die Bundeswehr gestellt worden.

Mehr Informationen zum Coronavirus in Thüringen

Quelle: MDR THÜRINGEN/dr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Das Fazit vom Tage | 26. März 2020 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 26. März 2020, 16:56 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg