Jena Fußballfan vor dem Haftrichter

Nach den gewalttätigen Ausschreitungen im Vorfeld des Spiels vom FC Carl Zeiss am Samstag wurde am Sonntagabend ein Fan aus dem Block der Ultras dem Haftrichter vorgeführt. Der 26-Jährige soll nach Polizeiangaben einen schweren Vierkantholzklotz auf Polizisten geworfen haben. Der Mann ist Staatsangehöriger der Schweiz. Die Schweizer Ultras schicken regelmäßig Abordnungen zu Spielen in Deutschland.

Fans des FC Carl Zeiss Jena vor dem Spiel in der Innenstadt.
Am Samstag war es noch vor dem Fußballspiel in Jena zu Ausschreitungen gekommen. Bildrechte: imago images / Christoph Worsch

Vor dem Spiel um den Klassenerhalt des FC Carl Zeiss hatte es gestern im Stadtzentrum von Jena und an einem Stadioneingang Fankrawalle gegeben. 13 Polizisten wurden verletzt, drei davon schwer. Drei weitere vorläufig festgenommene Fans sind am Samstagabend wieder auf freien Fuß gesetzt worden, teilte die Polizei in Jena MDR THÜRINGEN mit.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 19. Mai 2019 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Mai 2019, 18:17 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

15 Kommentare

21.05.2019 13:32 sieben 15

Hier in folgendem Link kommt die Situationsebeschreibung aus Sicht der FCC-Fans, zusammengefasst vom Fanprojekt FC Carl Zeiss Jena e.V.:

[Link außerhalb des des ARD/ZDF-Angebotes entsprechend unserer Kommentar-Richtlinien entfernt. Anm. d. Red.]

20.05.2019 16:56 Steffen-Das Original 14

@13, ich gehe seit über 35 zu Zeiss, und ich weiß wovon ich rede. Bei anderen Vereinen hänge ich mich auch nicht raus, aber die Ultras von Jena und ihre Verbündeten kennt man nun ganz genau. Und auch ihre politische Ausrichtung und ihre dazugehörigen Aktionen. Soweit ich es aber beurteilen kann, war die Politik (ob links oder rechts), kein Thema über die gesamte Zeit. Frage an sie, waren sie auch im Stadion? Und was soll ich zur PI? Die haben am Samstag soviel gefilmt, das müssen 5 Beamte erstmal eine ganze Woche auswerten.

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Junge in einem Kletterpark 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Neue Attraktion in Oberhof: Pünktlich zum Weltkindertag ist in dem Wintersportort ein neuer Kletterpark eröffnet worden. An 90 Stationen darf man sich nach Herzenslust austoben.

Fr 20.09.2019 15:30Uhr 00:33 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-kindertag-kletterpark-oberhod-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video