SAMS-Initiative Thüringens erste Senioren-Rikscha in Jena vorgestellt

In Jena ist am Mittwoch die thüringenweit erste Senioren-Rikscha vorgestellt worden. In dem von einem Elektromotor unterstützten Vehikel können maximal zwei Senioren Platz nehmen und sich beispielsweise durch städtische Parks fahren lassen. Angeschafft wurde das sogenannte TrioBike-Taxi von der SAMS-Initiative, einem Jenaer Kinder- und Familienprojekt der Evangelischen Kirche. Dort kann es auch gebucht werden, wie Initiator Ralf Kleist MDR THÜRINGEN sagte.                                                      

Eine Rikscha steht vor einem Anhänger.
Mit Flyern soll das Projekt in den Jena bekannt gemacht werden. Bildrechte: MDR/Anke Preller

Die Kosten belaufen sich inklusive mobiler Garage und transportablem Anhänger auf über 14.000 Euro. Finanziert wurde die Senioren-Rikscha durch Spenden, Sponsorengelder sowie aus Lottomitteln des Freistaats. Mit Flyern soll das Projekt zunächst in den Jenaer Seniorenheimen und Begegnungsstätten bekannt gemacht werden. Laut Kleist werden noch freiwillige Fahrer gesucht, die mit den Senioren in Jena unterwegs sind

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 16. September 2020 | 16:30 Uhr

3 Kommentare

Lothar Thomas vor 4 Wochen

Tolle Idee, ein DANKESCHÖN an die SAMS Initiative!

Doch Bitteschön in welchen Parks in Jena wollen sie damit fahren?

Nach meiner Kenntnis können sie doch praktisch nur in der Oberaue ein bisschen Saaleauf und -ab fahren.

Ansonsten hat es sich doch in Jena mit Parks erledigt, die sie für die Rikscha nutzen können.

Oder meinten sie eventuell noch den Saalepark, aber das ist doch nur ein Industriegebiet mit Asphaltstrassen.

Für die normalen Radwege dürfte das Gefährt eigentlich zu breit sein, da müssten sie dann auf die Straße ausweichen und ob DAS dann im regulären Verkehrsbetrieb GUT geht, ist die zweite Frage.

Aber trotzdem eine schöne Idee, die ich sicher auch irgendwann einmal nutzen werde.

Ich wünsche dem ganzen Projekt auf jeden Fall ein gutes Gelingen, nette Idee.

Ideen muss man haben, selbst wenn es in Jena ist.

Ideen verändern die Welt.


Atheist vor 4 Wochen

Und was kostet es den Senioren pro 1 Km ?
Wäre doch die wichtigste Frage, oder ist das fahren lassen völlig kostenlos?

Kolo78 vor 4 Wochen

Nette Idee! Gefällt mir! ;-)

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Auf einer Straße stehen Polzeiautos und andere Rettungsfahrzeuge. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein E-Auto wird aufgeladen 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Mehrere Feuerwehrmänner sichern eine Unfallstelle auf einer Autobahn. 1 min
Bildrechte: MDR/Bodo Schackow