Vier Tote Beziehungsdrama in Jena

Polizisten stehen vor einem abgesperrten Hauseingang
Eine Vermisstenmeldung hatte die Polizei auf die Spur gebracht. In einem Wohnhaus in Jena-Winzerla fanden die Beamten vier Leichen. Bildrechte: MDR/Arne Schein
Polizisten stehen vor einem abgesperrten Hauseingang
Eine Vermisstenmeldung hatte die Polizei auf die Spur gebracht. In einem Wohnhaus in Jena-Winzerla fanden die Beamten vier Leichen. Bildrechte: MDR/Arne Schein
Zwei Männer in Schutzanzügen betreten ein Haus.
Experten der Spurensicherung sichern vor Ort die Spuren. Laut ersten Erkenntnissen soll ein 38-Jähriger seine Ex-Freundin, deren erst vier Wochen altes Baby und ihren neuen Freund sowie am Ende sich selbst umgebracht haben. Bildrechte: Mdr/Marcus Scheidel
Mehrere Polizisten stehen vor einem Wohnblock.
Zwei der Opfer waren vermisst gemeldet worden. Daraufhin hatte die Polizei die Wohnung durchsucht. Als Tatwaffe vermuten die Ermittler ein Messer. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel
Eine verdeckte Leiche wird aus einem Wohnhaus in einen Transporter gehoben.
Am Montagnachmittag waren die Leichen der zwei Männer, der Frau und des erst vier Wochen alten Babys entdeckt worden. Am Dienstag wollen Staatsanwaltschaft und Polizei neue Deteails bekannt geben. Bildrechte: MDR/wichmann TV
Ein Kuscheltier liegt hinter einer brennenden Kerze im Glas.
Am Tag danach haben Anwohner ein Kuscheltier und brennende Kerzen vor die Haustür des Wohnhauses gelegt. Bildrechte: MDR/Wichmann TV
Alle (5) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg