Bauarbeiten Westbahnhof in Jena wird ausgebessert und repariert

Das Gebäude des Bahnhofs Jena West wird ausgebessert und repariert. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, wird die Klinkerfassade in den nächsten Wochen von einer Spezialfirma gereinigt. Fehlende Ziegel werden ersetzt und die Dachrinnen repariert. Ein durch Feuchtigkeit beschädigtes Wandbild zur Unterführung zu den Bahnsteigen wird zudem entfernt. Außerdem wird die Taubenvergrämung erneuert.

Passagiere warten am Westbahnhof Jena
Die Arbeiten werden mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung zur Stärkung der deutschen Wirtschaft und Bekämpfung der Corona-Folgen gezahlt. (Archivbild) Bildrechte: MDR/Jan Schönfelder

Die Reparaturen des 1878 gebauten Empfangsgebäudes werden laut Deutscher Bahn mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung zur Stärkung der deutschen Wirtschaft und Bekämpfung der Corona-Folgen bezahlt.

Laut Bahn sollen in diesem Jahr auch die Bahnhofsgebäude des Erfurter Hauptbahnhofs für rund 245.000 Euro, in Eisenach (245.000 Euro), Gera Hauptbahnhof (235.000 Euro), Saalfeld (110.000 Euro) und Nordhausen (95.000 Euro) ausgebessert werden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 22. September 2020 | 15:30 Uhr

4 Kommentare

Peter Mueller vor 4 Wochen

Ich würde sagen, Sie kennen den Westbahnhof nicht. Von einer Innensanierung kann niemand reden, der auch nur einen Raum außerhalb der Wartehalle und der paar Läden dort gesehen hat. Da ist nämlich so ziemlich alles noch immer nicht weit weg von Ruine. Die DB hat Riesen-Glück, dass da jetzt der Coworking-Space in das OG eingezogen ist, der aus dem Verfall etwas mit Aura macht und auch wieder ein paar kleinere Sanierungen veranlasst hat. Aber im Kern ist der Bau immer noch in einem jämmerlichen Zustand und das ist weder seiner verkehrlichen Bedeutung noch den Möglichkeiten des Jenaer Mietmarktes angemessen.

Grosser Klaus vor 4 Wochen

Offenbar kennen sie weder den Jenaer Westbahnhof, noch Jena in der DDR.
Der Jenaer Westbahnhof wurde vor wenigen Jahren innen saniert, jetzt wird er von außen saniert.
Wenn sie wissen wollen, wie Jena in der DDR aussah, empfehle ich ihnen das Buch: Graustufen, dort finden sie Fotos von Jena.

Grosser Klaus vor 4 Wochen

Nur gut, dass die Stadt Jena den Westbahnhof nicht verwaltet. Denn dann sehe dieser wie der Jenaer Busbahnhof aus.
Der Jenaer Busbahnhof:
1. verkommt und verdreckt immer mehr,
2. fast täglich, fallen die elektronischen Haltestellenanzeigen komplett aus,
3. das Dach des Jenaer Busbahnhof verrostet an der Unterseite und bietet selbst bei leichten Regen keinen Schutz,
4. Seit dem Jahr 2010 fehlen an sämtlichen Bussteigen des Busbahnhofes:
- es fehlen Haltestellenzeichen mit den Linienzielen
- es fehlen Haltestellenfahrpläne,
5. Seit dem Jahr 2010 fehlen zentral im Busbahnhof:
- es fehlen Schaukästen mit Übersichtsplänen, Liniennetzplänen und Linienfahrplänen, welche 24 Stunden am Tag frei zugänglich sind,
6. Seitdem die Imbissbude geschlossen ist, gibt es keinen Warteraum und kein WC mehr,
7. Der gesamte Busbahnhof ist bei Dunkelheit sehr schlecht ausgeleuchtet.
Der Busbahnhof ist das Aushängeschild für die Jena, so wie es am Busbahnhof aussieht sieht es auch in der „Lichtstadt“ Jena aus!

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Historischer Triebwagen Gotha - drei Männer arbeiten an einem alten Triebwagen. 1 min
Bildrechte: MDR

Schon zwei Jahre arbeiten die Interessengemeinschaft Hirzbergbahn und das Bildungswerk Gotha an einem historischen Triebwagen. Der 1934 gebaute T1 steht nun wieder Rädern.

Fr 23.10.2020 09:25Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/gotha/historischer-triebwagen-restaurierung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video