Einschussloch in Fenster von Straßenbahn
Erneut hat jemand eine Straßenbahn in Jena beschossen. Bildrechte: MDR/Polizei Jena

Kriminalpolizei ermittelt Schuss auf Straßenbahn in Jena: Jugendliche unter Schock

Erneut ist in Jena auf eine Straßenbahn geschossen worden. In der Nähe der Haltestelle Sportforum zersplitterte die Scheibe einer Bahn. Bereits Anfang des Jahres waren Straßenbahnen in der Universitätsstadt angegriffen worden.

Einschussloch in Fenster von Straßenbahn
Erneut hat jemand eine Straßenbahn in Jena beschossen. Bildrechte: MDR/Polizei Jena

In Jena ist am Montagabend erneut auf eine Straßenbahn geschossen worden. Wie die Polizei mitteilte, hörte eine 17-jährige Insassin nahe der Haltestelle Sportforum einen lauten Knall. Eine Scheibe splitterte. Die Jugendliche erlitt einen Schock. Die übrigen Fahrgäste blieben den Angaben nach unverletzt. Womit geschossen wurde, ist noch unklar.

Erneut Schuss auf Straßenbahn in Jena

Polizisten stehen neben einer Straßenbahn
Am Montagabend wurde ein Schuss auf eine Straßenbahn in der Nähe der Jenaer Sportanlagen abgegeben. Bildrechte: MDR/Olaf Nenninger
Polizisten stehen neben einer Straßenbahn
Am Montagabend wurde ein Schuss auf eine Straßenbahn in der Nähe der Jenaer Sportanlagen abgegeben. Bildrechte: MDR/Olaf Nenninger
Zwei Polizeiautos stehen vor einem Tor.
Die Polizei sicherte das Umfeld, um Spuren zu suchen. Bildrechte: MDR/Olaf Nenninger
Einschussloch in Fenster von Straßenbahn
Bei dem Schuss zersplitterte die Scheibe, das Projektil drang aber nicht in den Fahrraum ein. Bildrechte: MDR/Polizei Jena
Einschussloch in Fenster von Straßenbahn
Eine 17 Jahre alte Insassin erlitt einen Schock. Womit geschossen wurde, ist noch unklar. Bildrechte: MDR/Polizei Jena
Zwei Männer suchen im Unterholz nach Spuren.
Die Ermittler haben nach Angaben eines Polizeisprechers Spuren sichergestellt. Gesucht worden sei nach allem, was ein Täter hinterlassen haben könnte. Bildrechte: MDR/Olaf Nenninger
Alle (5) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 12. November 2019 | 19:00 Uhr

Laut einer Polizeisprecherin haben Ermittler am Dienstag das Umfeld nach weiteren Spuren und dem Projektil abgesucht. Sie hätten Spuren sichergestellt. Gesucht worden sei nach allem was ein Täter hinterlassen haben könnte. Die Ermittler hätten noch keinen Tatverdächtigen identifizieren können. Geprüft werde zudem, ob es einen Zusammenhang mit ähnlichen Angriffen gibt. Bereits im Januar und Februar war in Jena auf Straßenbahnen geschossen worden - im Stadtzentrum und in Lobeda-Ost.

Quelle: MDR THÜRINGEN/mm

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 12. November 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. November 2019, 19:57 Uhr

5 Kommentare

pkeszler vor 4 Wochen

@Monazit: "So wird es sein. "Straßenbahn, nein Danke!" war ja schon immer ein Schlachtruf der Grünen"
Ich lebte viele Jahre in der Nähe von Jena, aber dieser Schlachtruf, den Sie den Grünen unterstellen, ist mir völlig unbekannt. Er entstammt wohl eher Ihrer Phantasie oder den Fußballfans.

DER Beobachter vor 4 Wochen

Monazits Kommentar war eine Antwort auf den Unsinn unserer Atheistin!

DER Beobachter vor 4 Wochen

Alle Tatort WK Jena ll. Grüne 11,7%, Afd 14,6%... ;)

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Hund 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ja, weihnachtet es denn schon? In Erfurt-Kerspleben wurde es am Samstag tierisch adventlich - beim ersten Hunde-Weihnachtsmarkt!

Sa 14.12.2019 16:00Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-hunde-weihnachtsmarkt100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video