Saale-Holzland-Kreis Nach tödlichem Motorradunfall mit Lkw - Suche nach Ursache schwierig

Nach einem tödlichen Motorradunfall in Bobeck bei Jena laufen die Ermittlungen zum Unfallhergang und zur Ursache für die Polizei schwierig. Auch die Identität des Opfers sei noch nicht zweifelsfrei geklärt, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

ein ausgebrannter Lastwagen
Der ausgebrannte Lkw an der Unfallstelle bei Bobeck im Saale-Holzland-Kreis. Bildrechte: MDR/Fabian Peikow

Saale-Holzland-Kreis: Motorradfahrer stirbt - Lkw ausgebrannt

Auf einer Landstraße bei Bobeck im Saale-Holzland-Kreis war am Mittwoch ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben übersah ein 56-jähriger Lkw-Fahrer das Motorrad während des Abbiegens. Daraufhin kollidierten beide Fahrzeuge und gingen in Flammen auf. Unklar ist bislang, ob das Motorrad zu schnell war.

Für den oder die Motorradfahrerin kam jede Hilfe zu spät. Die Identität war aufgrund der schweren Verletzungen auch am Donnerstagmittag noch unklar. Eine Dna-Untersuchung sei mittlerweile veranlasst worden, so ein Polizeisprecher. Man versuche derzeit, die Fahrtstrecke des Motorrades herauszufinden. Dafür hofft die Polizei auf Aussagen von Zeugen, die die weiße Honda gesehen haben.

Der 56 Jahre alte Lastwagenfahrer blieb laut Polizei körperlich unverletzt. Die Landstraße musste am Mittwochabend voll gesperrt werden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar, ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 05. August 2020 | 22:00 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Landgericht Gera versuchte räuberische Erpressung/gefährliche Körüerverletzung 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK