Saale-Holzland-Kreis Frau nach Biss eines Hundes tot - Tier eingeschläfert

In Ostthüringen ist eine Frau nach einem Hundebiss gestorben. Das Unglück in Nickelsdorf im Saale-Holzland-Kreis ereignete sich bereits Mitte Juni.

Wie Polizeisprecherin aus Jena am Montag bestätigte, kam es am 19. Juni auf einem privaten Grundstück zu dem Vorfall. Die Frau erlag noch vor Ort ihren Verletzungen. Die Geschehnisse wurden von der Polizei aus Rücksicht auf die Angehörigen zunächst nicht öffentlich mitgeteilt.

Ein Hund steht im Tierheim bellend in seiner Box und fletscht die Zähne.
Der Hund, der im Saale-Holzland-Kreis eine Frau totgebissen hat, gehört einem Familienangehörigen der Verstorbenen. (Symbolbild) Bildrechte: dpa

Hund nach tödlichem Biss eingeschläfert

Der Labradormischling gehörte einer Familienangehörigen des Opfers. Das Tier wurde mittlerweile im Einvernehmen mit der Halterin eingeschläfert, wie der zuständige Hauptamtsleiter der Stadt Bad Köstritz MDR THÜRINGEN bestätigte. Veterinäramt und Staatsanwaltschaft Gera hätten ebenfalls zugestimmt. Unmittelbar nach dem Angriff war der Hund in ein Tierheim gebracht worden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 30. Juni 2020 | 08:00 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Gedeckter Tisch im Kunsthof Friedrichsrode 1 min
Bildrechte: MDR/Katharina Melzer

Nach dreieinhalb Monaten Zwangspause hat der Kunsthof in Friedrichsrode im Kyffhäuserkreis wieder geöffnet. In der Kreativwerkstatt im Angebot sind unter anderem Töpfern, Grafiken und Filzen.

Fr 03.07.2020 17:00Uhr 00:52 min

https://www.mdr.de/thueringen/nord-thueringen/kyffhaeuser/video-kunsthof-friedrichsrode-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video