Bad Klosterlausnitz Privatkliniken fordern schnellere Anerkennung ausländischer Ärzte

Der Verband der Privatkliniken in Thüringen fordert die raschere Berufsanerkennung für ausländische Ärzte und Pfleger.

Dafür seien mehr als 1.600 Unterschriften gesammelt worden, teilte Verbands-Geschäftsführerin Lydia Pasemann am Montag MDR THÜRINGEN mit. Die entsprechende Petition werde bei der nächsten Sitzung des Landtags am Mittwoch an Parlamentspräsidentin Birgit Keller übergeben.

OP in einem Krankenhaus
In Thüringen werden mehr Ärzte gebraucht, so der Verband. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ärztebedarf in Thüringen nicht anders zu decken

Der Verband der Privatkliniken mit Sitz in Bad Klosterlausnitz vertritt 22 privat geführte Krankenhäuser und Reha-Kliniken. Nach ihrer Analyse kann in Thüringen der Bedarf an Ärzten ohne Fachleute aus Nicht-EU-Ländern nicht mehr abgesichert werden. Noch aber wanderten ausländische Bewerber oft in andere Bundesländer ab, weil ihre beruflichen Abschlüsse dort schneller anerkannt würden. Deshalb müsse die Politik jetzt darauf drängen, die Verfahren im Thüringer Landesverwaltungsamt effizienter zu gestalten.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR THÜRINGEN/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. Juli 2020 | 19:00 Uhr

3 Kommentare

Erichs Rache vor 3 Wochen

"... der Bedarf an Ärzten kann ohne Fachleute aus Nicht-EU-Ländern nicht mehr abgesichert werden"

Und das im bevölkerungsreichsten Land Europas?
Herr, lass es Hirn auf den Deutschen Bundestag regnen!

Hans Frieder leistner vor 3 Wochen

Da wird jahrelang versäumt - wie in vielen Berufen - entsprechend Ärzte auszubilden und dann wird geklagt über den Mangel. Nicht nur das lange Warten auf einen Studienplatz verhindert eine zügige Versorgung mit Ärzten. Die ausländischen Ärzte fehlen doch auch in ihren Ländern. Dafür gehen dann Ärzte ohne Grenzen aus Deutschland in Entwicklungsländer.

Atheist vor 3 Wochen

Verstehe ich nicht, wir lassen ein Studium nur zu bei einem gewissen Notendurchschnitt zu und nun soll die Qualität nur für ausländische Ärzte abgesenkt werden?
Übrigens, als ich meine Eltern in den letzten Lebensjahren begleitete und ständig Krankenhausbesuche machen musste, war so gut wie jeder Arzt der Deutschen Sprache kaum mächtig. Es war dermaßen anstrengend ein Gespräch zu führen weil man sich nur auf das notwendigste konzentrieren musste, Nachfragen war nicht möglich weil nur die gelernten Standartsätze ausreichen müssen.

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen