Landwirtschaft Gut Thiemendorf: Ermittlungen in einem Fall eingestellt

Die Ermittlungen gegen die Betreiber der Schweinezuchtanlage Gut Thiemendorf im Saale-Holzland-Kreis wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz sind in einem Fall eingestellt worden. Wie die Staatsanwaltschaft Gera MDR THÜRINGEN mitteilte, konnten keine Straftaten nachgewiesen werden. Das ausgewertete Bildmaterial habe strafbare Verstöße gegen geltendes Tierschutzrecht nicht hinreichend belegt.

Mehrere Mastschweine in einem Stall, im Hintergrund sind zwei Mitarbeiter zu erkennen.
Mastschweine in einem Stall der Anlage "Gut Thiemendorf". Bildrechte: MDR/Karsten Heuke

Die Ermittlungen waren nach einer Anzeige der Umweltorganisation Greenpeace im Dezember 2017 aufgenommen worden. Greenpeace hatte Fotos veröffentlicht, die der Organisation aus dem Betrieb zugespielt worden waren. Nach Ansicht der Organisation belegen die Bilder, dass die Tiere teilweise verkoteten sind und keinen Platz haben. Außerdem fehle Spielmaterial. Ein Greenpeace-Sprecher sagte MDR THÜRINGEN, es würden nun weitere juristische Schritte geprüft.

Staatsanwaltschaft ermittelt weiter

In einem Hauptverfahren ermittelt die Staatsanwaltschaft weiter wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz in der Anlage. Der Zweckverband Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt (ZVL) in Stadtroda will Vergehen entsprechend der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung ahnden. Ein Bußgeldverfahren gegen die Schweinezuchtalage Gut Thiemendorf sei bereits eingeleitet, sagte ein Sprecher des Amtes.

Kontrollen im April hatten ergeben, dass nicht jede Sau in der Schweinezuchtanlage Gut Thiemendorf in einem ausreichend großen Kastenstand untergebracht war. In der Anlage würden Sauen in 60 bis 80 Zentimeter großen Boxen gehalten. Laut Thüringer Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung müssen diese Kastenstände so beschaffen sein, dass jedes Schwein ungehindert aufstehen, sich hinlegen sowie den Kopf und in Seitenlage die Gliedmaßen ausstrecken kann. In mehreren Fällen hätten die Schweine zudem kein Beschäftigungsmaterial, wie z.B. Holzstücke oder Körbe voll Stroh gehabt.

Der ZVL will die tiergerechte Haltung der Sauen im August erneut prüfen. Den Betreibern war seit 2013 vom Verein Animal Rights Watch (ARIWA) mehrfach vorgeworfen worden, gegen geltendes Tierschutzrecht zu verstoßen. Mitglieder von ARIWA hatten verdeckt in der Zuchtanlage gefilmt. Mit dem Bildmaterial warfen die Tierschützer dem Unternehmen unter anderem vor, trächtige Sauen zu lange in zu kleinen Ständen untergebracht zu haben. Zudem hätten Tiere geblutet und Ferkel seien unsachgemäß getötet worden, so der Vorwurf.

Daraufhin gab es mehrere Durchsuchungen von Tierärzten und der Polizei. Wiederholt mussten damals kranke und vernachlässigte Ferkel und Sauen getötet werden, um sie von ihrem Leid zu erlösen. Die Geschäftsführung der Schweinezuchtanlage Gut Thiemendorf hatte selbst den Zweckverband Veterinär- und Lebensmittelüberwachung über einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz informiert. Das Unternehmen entließ nach eigenen Angaben den verantwortlichen Teamleiter und mahnte Mitarbeiter ab. In der Schweinezuchtanlage Gut Thiemendorf sind 9.000 Sauen untergebracht. Sie ist damit der größte Betrieb dieser Art in Thüringen.

Quelle: MDR THÜRINGEN

AKTUELLES AUS THÜRINGEN

Ein Glas mit hellbrauner Flüssigkkeit 1 min
Bildrechte: MDR Thüringen

Alle reden über den "Thüringer Bratwurst-Smoothie". Wir haben ihn probiert und eine wichtige Entdeckung gemacht.

Di 11.12.2018 17:55Uhr 01:17 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-257496.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 13. Juli 2018 | 10:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Juli 2018, 12:55 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Ein Glas mit hellbrauner Flüssigkkeit 1 min
Bildrechte: MDR Thüringen

Alle reden über den "Thüringer Bratwurst-Smoothie". Wir haben ihn probiert und eine wichtige Entdeckung gemacht.

Di 11.12.2018 17:55Uhr 01:17 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/video-257496.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video