Saale-Holzlandkreis Coronavirus-Behandlungszelt in Silbitz

In Silbitz im Saale-Holzland-Kreis werden Patienten mit grippeähnlichen Symptomen in einem Zelt behandelt. Ziel sei, dass mögliche Corona-Infizierte die Praxis gar nicht erst betreten, sagte der Allgemeinmediziner Constantin Kubsch.
Auch sei das Zelt mit den abwaschbaren Wänden leichter zu desinfizieren als eine Arztpraxis. Aufgebaut wurde das Zelt samt Heizung und Möbeln am Sonntag.

Partyzelt zur Behandlung von Coronapatienten
Das Zelt wurde am Sonntag aufgebaut. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Partyzelt zur Behandlung von Coronapatienten
Das Zelt wurde am Sonntag aufgebaut. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Partyzelt zur Behandlung von Coronapatienten
Coronapatienten sollen die Praxis nicht betreten müssen. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Partyzelt zur Behandlung von Coronapatienten
Das Partyzelt lässt sich einfach desinfizieren. Bildrechte: MDR/Uwe Kelm
Alle (3) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 24. März 2020 | 10:30 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg