Lkw-Unfall auf der Autobahn
Auf der A9 starb der Fahrer eines Lkw nach einem Auffahrunfall. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mehrere Unfälle mit Lastkraftwagen Ein Toter bei schwerem Lkw-Unfall auf der A9

Ungebremst fuhr ein Lkw am Morgen auf der Autobahn 9 bei Eisenberg in ein Stauende. Das kostete dessen Fahrer das Leben und verursachte eine Vollsperrung. Auch von der A4 und A71 wurden Unfälle gemeldet.

Lkw-Unfall auf der Autobahn
Auf der A9 starb der Fahrer eines Lkw nach einem Auffahrunfall. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auf Thüringens Autobahnen haben sich nahezu zeitgleich drei Lkw-Unfälle ereignet. Auf der A9 bei Eisenberg starb ein 62-jähriger Lkw-Fahrer. Er war nach Angaben der Autobahnpolizei ungebremst auf ein Stauende aufgefahren und hatte drei vor ihm stehende Laster zusammengeschoben. Laut Polizei sind die Fahrzeuge derart ineinander verkeilt, dass die Bergung des Toten schwierig war und die Räumung der Unfallstelle bis in den Nachmittag dauern könnte. Der Unfall hatte sich gegen 9 Uhr ereignet. Die A9 ist in Fahrtrichtung Berlin gesperrt. Auch auf den Umleitungsstrecken und zurück bis zum Hermsdorfer Kreuz haben sich Staus gebildet.

A4, A9, A71 Drei schwere Lkw-Unfälle auf Thüringer Autobahnen

Auf Thüringens Autobahnen hat es am Dienstag mehrere Unfälle gegeben. Ein Auffahrunfall auf der A9 bei Eisenberg forderte ein Todesopfer. Auch auf der A4 und A71 gab es Unfälle.

Lkw-Unfall auf der Autobahn
Auf der A9 bei Eisenberg starb ein 62-jähriger Lkw-Fahrer. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lkw-Unfall auf der Autobahn
Auf der A9 bei Eisenberg starb ein 62-jähriger Lkw-Fahrer. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lkw-Unfall auf der Autobahn
Er war ungebremst an einem Stauende auf einen vor ihm stehenden Lkw aufgefahren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Lkw-Auffahrunfall auf der Autobahn
Auch auf der A4 zwischen Wandersleben und Gotha kam es zu einem Auffahrunfall mit Lastwagen. Bildrechte: MDR/WichmannTV
Lkw-Auffahrunfall auf der Autobahn
Der Fahrer wurde schwer verletzt. Bildrechte: MDR/WichmannTV
Lkw liegt nach Unfall auf der Autobahn
Auf der 71 bei Gräfenroda kippte ein Lkw um. Bildrechte: MDR/News5/Ittig
Lkw liegt nach Unfall auf der Autobahn
Laut Polizei hatte der Fahrer nicht aufgepasst und war auf die Fahrbahnbegrenzung geraten. Bildrechte: MDR/News5/Ittig
Lkw liegt nach Unfall auf der Autobahn
Daraufhin kippte sein Laster zur Seite. Bildrechte: MDR/News5/Ittig
Alle (7) Bilder anzeigen

Auch auf der A4 zwischen Wandersleben und Gotha kam es zu einem Auffahrunfall mit Lastwagen, bei dem zwei Lkw-Fahrer schwer verletzt wurden. Der Fahrer des auffahrenden Lkws wurde beim Aufprall in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer im vor ihm stehenden Laster erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber wurde eingesetzt.

Auf Fahrbahnbegrenzung aufgefahren

Wenig später kippte ein Laster auf der A71 bei Gräfenroda um. Der Unfall ereignete sich in einer Baustelle kurz vor dem Tunnel Alte Burg. Laut Polizei hatte der Fahrer nicht aufgepasst und war auf die Fahrbahnbegrenzung geraten, woraufhin sein Laster auf die Seite kippte. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Inzwischen ist der Fahrstreifen wieder frei.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | MDR THÜRINGEN Nachrichten | 14. Mai 2019 | 11:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Mai 2019, 20:33 Uhr

Mehr aus der Region Jena - Apolda - Naumburg

Mehr aus Thüringen

Thüringen

Eine Bushaltestelle an einer Straße in Kaltensundheim. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Eine Lokalposse erlebt zurzeit Kaltensundheim im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Ein neues Wartehäuschen steht zu nah an der Straße.

Do 22.08.2019 10:00Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/schmalkalden-meiningen/video-330182.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video