Nach Infektion bei Mitarbeiterin Alle Corona-Tests im Schleizer Krankenhaus negativ

Alle Corona-Tests im Schleizer Krankenhaus sind negativ ausgefallen. Das teilte das Landratsamt des Saale-Orla-Kreises am Freitag mit. Nach der Infektion einer Ärztin waren alle 111 Mitarbeiter und Patienten getestet und ein Aufnahmestopp verhängt worden. Am kommenden Dienstag sollen weitere Personen getestet werden, die erst kurz vor Bekanntwerden der Infektion in Kontakt mit der Krankenhausmitarbeiterin standen.

Krankenhaus Schleiz
Das Krankenhaus in Schleiz. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Klinik nimmt wieder Patieten auf

Die Klinik nimmt den Angaben zufolge ab sofort wieder Patienten auf. Zudem wurde die Quarantäne des medizinischen Personals in Absprache mit dem Gesundheitsamt teilweise verkürzt, um einem Personalmangel vorzubeugen. Insgesamt befinden sich im Zusammenhang mit dem Covid-19-Fall in dem Krankenhaus noch 25 Personen in Quarantäne.

Quarantäne Das Gesundheitamt kann Quarantäne auch für getestete Personen anordnen. Das gilt vor allem für Personal von Krankenhäusern und in der Altenpflege.

Auch Corona-Tests in Triptis negativ - ein neuer Fall im Kreis

Laut Landratsamt fielen auch die Tests in der Seniorenresidenz in Triptis bei 24 Mitarbeitern negativ aus. Dort war es immer wieder zu Neuinfektionen gekommen. Im gesamten Kreis wurde bis zum Freitag eine neue Infektion registriert. Den Angaben nach hat sich ein Mann aus dem Oberland bei seiner Partnerin angesteckt.

Weitere Informationen zum Coronavirus in Thüringen:

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 22. Mai 2020 | 13:30 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen