Saale-Orla-Kreis 54-Jähriger hängt Hakenkreuzflagge aus dem Fenster

Im ostthüringischen Langenorla im Saale-Orla-Kreis hat die Polizei eine Hakenkreuzflagge sichergestellt, die ein 54 Jahre alter Mann aus dem Fenster eines Wohnhauses gehängt hat.

Motivation für das Zeigen der Hakenkreuzflagge unklar

Gegen den Mann werde nun wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Kennzeichen ermittelt, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. "Die Motivation des Mannes, warum er die Flagge aus dem Fenster hing, ist bislang völlig unklar", sagte der Sprecher. Der Vorfall sei am Samstag gemeldet worden. Zuvor seien weder der Mann noch der Ort der Polizei in Bezug auf ähnliche Straftaten bekannt gewesen.

Bild der Flagge kursierte in sozialen Netzwerken

Bei Twitter kursierte ein Bild, auf dem zu sehen war, wie die Flagge - ein schwarzes Hakenkreuz auf rotem Hintergrund - unter dem Fenster eines Hauses auf einem Hof zu sehen war.

Polizeifahrzeug in der Aufsicht.
Weder der Ort noch der Mann seien der Polizei wegen ähnlicher Straftaten bekannt, so ein Sprecher. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 21. Juni 2020 | 14:30 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen