Neustadt Junge Frau stirbt in ihrer Wohnung - Lebensgefährte unter Verdacht

Im thüringischen Saale-Orla-Kreis ist in der Nacht eine Frau ums Leben gekommen, möglicherweise gewaltsam. Der Verdacht der Polizei richtet sich gegen den Lebensgefährten der 31-Jährigen aus Neustadt.

 Ein Mann im Ganzkörperschutzanzug kniet in einem Transporter der Spurensicherung nach einem Todesfall in Neustadt an der Orla.
Nachdem in Neustadt eine Frau ums Leben kam, untersuchte die Spurensicherung die Wohnung. Bildrechte: MDR/News5

Nach dem Tod einer Frau in Thüringen ist ein Mann festgenommen worden. Es bestehe der Verdacht der Körperverletzung mit Todesfolge.

Der 42-Jährige hatte in der Nacht zum Freitag in Neustadt an der Orla (Saale-Orla-Kreis) den Rettungsdienst in die Wohnung seiner Lebensgefährtin gerufen. Ein Norarzt hatte noch versucht, die leblose 31-Jährige zu reanimieren, konnte sie jedoch nicht retten. Die Frau starb noch in ihrer Wohnung.

Verletzungen deuten auf Gewalttat in Neustadt hin

Was sich genau in der Nacht in Neustadt abspielte, war zunächst unklar. Bei der Toten seien jedoch mehrere Gesichtsverletzungen festgestellt worden, die auf einen Angriff hindeuteten. Laut Polizei wurde der 42-Jährige vorläufig festgenommen, er habe sich zu den Geschehnissen geäußert. Weitere Details wurden nicht genannt. Der 14-jährige Sohn der Verstorbenen wird vom Jugendamt betreut.

Quelle: MDR THÜRINGEN/ls,maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 26. Juni 2020 | 12:30 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Ein Dorf 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Nöbdenitz ist ein Ortsteil der Stadt Schmölln im Altenburger Land. Auf den Feldern rund ums Dorf duftet es – mal nach Kamille, mal nach Pfefferminz. Hier werden Heilkräuter und Arzneipflanzen angebaut.

Unser Dorf hat Wochenende So 09.08.2020 09:00Uhr 01:00 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video