Landtagswahl Saale-Orla-Kreis geht an CDU und AfD

Saale-Orla-Kreis I: JU-Chef Gruhner unterliegt AfD-Kandidat

Uwe Thrum
AfD-Mann Uwe Thrum gewinnt knapp im Wahlkreis Saale-Orla-I Bildrechte: MDR/Uwe Thrum

Der Chef der Jungen Union in Thüringen, Stefan Gruhner, hat den direkten Wiedereinzug in den Landtag verpasst. Er unterlag im Wahlkreis Saale-Orla-Kreis I dem AfD-Kandidaten Uwe Thrum nur knapp: Gruhner kam auf 28,2 Prozent der Stimmen, Thrum auf 29 Prozent. Bei der Landtagswahl 2014 hatte Gruhner 42 Prozent vorgelegt. Ralf Kalich von der Linken konnte gut 25 Prozent der Wähler überzeugen.

Saale-Orla-Kreis II: CDU holt Direktmandat

Der Bundeswehr-Beauftragte der CDU-Fraktion Christian Hergott gewann im Saale-Orla-Kreis mit 32,5 Prozent, dicht gefolgt vom AfD-Kandidaten Heiko Bergner. Platz 3 holte Phillip Gließing für die Linke (23,8 Prozent). Ex-AfD-Mann und SPD-Kandidat Oskar Helmerich lag mit sechs Prozent weit hinter seinen Mitbewerbern. Grüne und FDP erreichten jeweils vier Prozent.

Quelle: MDR THÜRINGEN/nis

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 28. Oktober 2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 28. Oktober 2019, 11:46 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Ein Angeklagter sitzt neben einem Anwalt 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Am Landgericht Gera wird einem mutmaßlichen Sexualstraftäter der Prozess gemacht. Zwischen April und November 1993 soll sich der damals 19-Jährige im Altenburger Land mehrfach an seiner Nichte vergangen haben.

MDR THÜRINGEN Di 28.01.2020 19:00Uhr 00:40 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/gera/prozess-sexueller-missbrauch-landgericht-gera-auftakt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video