Neustadt Warnstreik in Großwäscherei Elis

Es geht um die Löhne von etwa 200 Beschäftigten. Trotz mehrerer Verhandlungsrunden konnte noch immer kein Tarifvertrag zwischen der Firma Elis in Neustadt (Orla) und der Gewerkschaft abgeschlossen werden. Seit 2012 wurden die Löhne nicht mehr erhöht. Sie liegen derzeit bei 9,35 Euro. Urlaubs- und Weihnachtsgeld gibt es bisher nicht.

Streikende an einem Stand, Firma Elis iu Schneetreiben
Freiwillige Leistungen auf Prämienbasis reichen den Gewerkschaftern nicht. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke

In der Großwäscherei Elis in Neustadt (Orla) standen am Dienstag die Maschinen still. Rund 60 Beschäftigte legten nach mehreren gescheiterten Verhandlungsrunden bis zum späten Nachmittag die Arbeit nieder. Wie eine Sprecherin der IG Metall sagte, wird für die rund 200 Angestellten ein Grundlohn von zehn Euro pro Stunde sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld gefordert. Außerdem sollen die Urlaubstage von 24 auf 30 im Jahr steigen.

Streik: Weitere Aktionen bei Wäscherei in Thüringen geplant

Laut Sprecherin sind weitere Aktionen geplant. Bisher konnten sich die IG Metall und der Textildienstleister in mehreren Verhandlungsrunden nicht einigen. Wie die Gewerkschaft mitteilte, hat die Elis GmbH freiwillige Leistungen auf Prämienbasis angeboten. Das lehnen die Gewerkschaftsmitglieder im Betrieb jedoch mit einem Verweis auf einen derzeitigen Stundenlohn von 9,35 Euro ab.

Streikende an einem Stand, Firma Elis iu Schneetreiben
Bei Elis in Neustadt werden täglich etwa 40 Tonnen Wäsche gewaschen. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke

2012 war Elis - damals noch unter dem Namen Berendsen - aus der Tarifbindung ausgestiegen und hatte seitdem die Löhne nicht mehr erhöht. Pro Tag werden in dem Unternehmen rund 40 Tonnen Wäsche vor allem für Krankenhäuser und Altenheime gewaschen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 11. Februar 2020 | 14:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Februar 2020, 16:10 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Leere Turnhalle 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Rund 3.400 Sportvereine gibt es in ganz Thüringen. Einige von ihnen befinden sich in einer existenzbedrohenden Lage. Während die Kosten weiterlaufen, bleiben die Einnahmen aus.

MDR THÜRINGEN Sa 28.03.2020 19:00Uhr 00:50 min

https://www.mdr.de/thueringen/video-corona-thueringen-sportvereine100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video