Schleiz Papierlaster auf A9 bei Schleiz umgekippt

Auf der A9 bei Schleiz im Saale-Orla-Kreis ist am Montagmorgen ein mit Papierrollen beladener Laster von einer Windböe erfasst worden und umgekippt. Der 28-jährige Fahrer war nach Polizeiangaben mit seinem Lastzug ins Schleudern geraten und in die Mittelleitplanke geraten.

Der Anhänger kippte auf die rechte Seite und blieb auf dem mittleren Fahrstreifen liegen. Ein Großteil der Ladung rollte auf die Fahrbahn. Verletzt wurde niemand. Das Fahrzeug musste mit einem Kran wieder aufgerichtet werden. Die A9 in Richtung München war zwischenzeitlich voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro.

Ein umgekippter LKW liegt seitlich auf der Fahrbahn.
Der umgekippte LKW liegt seitlich auf der Fahrbahn. Bildrechte: News5/Fricke

Quelle: MDR THÜRINGEN/jw

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 30. September 2019 | 08:30 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen