Hirschberg Treffpunkt alter Todesstreifen: Villa Novalis feiert 30 Jahre Einheit

Wie könnten wir das Einheits-Jubiläum feiern? Die Frage hat die Schwabs schon eine  Weile beschäftigt. Denn die Musikerfamilie lebt unmittelbar an der Grenze zwischen Thüringen und Franken. Schwabs sind Neu-Thüringer, kamen aus München nach Hirschberg. Ihr Haus steht direkt am früheren Todesstreifen, der sich seit 30 Jahren zum sogenannten Grünen Band entwickelt hat.

Hirschberg erwartet Gäste zu einem Kulturfestival zu 30 Jahren Deutsche Einheit - der Hirschkopf-Bogen steht, wo früher die Lederfabrik war.
Hirschberg erwartet Gäste zu einem Kulturfestival zu 30 Jahren Deutsche Einheit – der Hirschkopf-Bogen steht, wo früher die Lederfabrik war. Bildrechte: MDR/Marian Riedel

Gut zwei Wochen lang gibt es weit über ein Dutzend Veranstaltungen zwischen Probstzella und Hirschberg, im Thüringer Abschnitt des Grünen Bandes. Das Programm stellen die Schwabs auf der Internetseite ihrer Villa Novalis vor. Und eben diese Villa Novalis ist einer der Orte für Begegnungen, Konzerte und Filmgespräche zum Einheitsjubiläum.

Von der Fabrikanten-Villa zum öffentlichen Kulturort

Den Namen Villa Novalis hat Cornelia Schwab geprägt. Sie war schon lange fasziniert von Friedrich von Hardenberg, dem klugen und weltgewandten deutschen Frühromantiker, der sich selbst Novalis nannte. Das Pseudonym kann man übersetzen als "Der Neuland Bestellende". Etwa so fühlten sich auch die Schwabs, als sie vor wenigen Jahren von München nach Hirschberg kamen und die alte Villa bezogen.

Die frühere Lederfabrikanten-Villa ist heute als Villa Novalis ein Kulturort
Die frühere Lederfabrikanten-Villa ist heute als Villa Novalis ein Kulturort. Bildrechte: MDR/Marian Riedel

Das Haus gehörte einst einem Lederfabrikanten. Die riesige Gerberei- und Fabrikanlage ist längst verschwunden - geblieben ist die Villa, in der mehrere Generationen Hirschberger ein- und ausgingen: Denn das Haus war der Kindergarten im Grenzstädtchen. Sein Spielplatz war von Mauer und Stacheldraht begrenzt.

Als die Schwabs auf das Haus per Kleinanzeige aufmerksam wurden, stand die Villa schon  zwölf Jahre lang leer. Längst waren 40 Heizkörper aus dem Haus geklaut worden. Längst hatte sich auch unbemerkt der Hausschwamm eingenistet. Und doch reizte der verfallende Bau die Musikerfamilie. Die 20-jährige Tochter Sophia bringt es so auf den Punkt: Das Haus ist so groß, dass auch sie und ihre beiden Brüder noch Platz für eigene Familien hätten. Und: Es gibt genug Platz, um zusammen als Musiker zu proben, aufzutreten und etwas zu tun für öffentliche Kulturvermittlung.

Neugier bei den Einheimischen, Interesse über Thüringen hinaus

Alle fünf Schwabs spielen Streichinstrumente, Mutter Cornelia ist auch Pianistin, Sohn Pascal spielt auch Trompete, Sophia ist auch als Sängerin in der Ausbildung. Als familiäres Ensemble luden sie gemeinsam zu einem ersten Konzert in die Villa, rechneten mit einem Dutzend Besucher. Und wurden überrascht: Mehr als 100 Gäste kamen.

Hirschberg erwartet Gäste zu einem Wo Pascal Schwab probt, sollen Workshops bei Meisterkursen stattfinden.
Wo Pascal Schwab probt, sollen Workshops bei Meisterkursen stattfinden. Bildrechte: MDR/Marian Riedel

Das Erlebnis von 2018 bestärkte die Schwabs. Vater Jürgen Schwab sagt, dafür sei der Verein Villa-Novalis-Akademie gegründet worden. Er möchte den Einheimischen Musikkurse anbieten, das Haus aber auch für Profis als Übungsort öffnen. Zum Kulturfestival anlässlich 30 Jahre Deutsche Einheit stehen gleich zwei Meisterkurse auf dem Programm: Ein Violine-Workshop mit Lena Neudauer und ein Violoncello-Workshop mit Manuel Fischer-Dieskau.

Ausflüge am Grünen Band

Und das ist längst nicht alles: Zwischen dem 3. und 18. Oktober sind auch Ausflüge am Grünen Band, Diskussionen und andere Begegnungen von Künstlern und Kulturfreunden aus Ost und West geplant. Der 26-jährige Pascal Schwab macht auf ein besonderes Konzert aufmerksam, bei dem am 10. Oktober im Haus des Volkes in Probstzella Musiker aus Bayern und Thüringen gemeinsam auftreten. Aus diesen beiden Ländern, aber auch aus Sachsen und Tschechien würden zum Kulturfestival wohl auch Besucher kommen, vermutet Familie Schwab. Und die könnten dann unter anderem in Hirschberg ein Platz- und ein Festkonzert erleben.

Die Installation erinnert an die frühere Lederfabrikation in Hirschberg
Diese Installation erinnert an die frühere Lederfabrikation in Hirschberg. Bildrechte: MDR/Marian Riedel

Ins Augen fallen wird ihnen vor der Villa Novalis, was Schwabs gemeinsam mit einem Künstler aus Dresden aufgebaut haben: Eine Open-Air-Installation aus Tierhäuten - damit soll an die frühere Lederfabrikation in Hirschberg erinnert werden, ohne die es die heutige Villa Novalis gar nicht gegegeben hätte.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 01. Oktober 2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen