Thüringen Mehrere Feuer: Waldbrand bei Rudolstadt - Strohpresse entzündet Feld

Große Brände haben am Dienstag die Feuerwehr in Thüringen in Atem gehalten. Bei Rudolstadt gingen Tausende Quadratmeter Wald in Flammen auf, in Nordthüringen entzündeten sich mehrere Felder.

Brennende Strohpresse auf einem Acker bei Sondershausen
Bei Sondershausen ist eine Strohpresse in Brand geraten. Auch andernorts in Thüringen entzündeten sich am Dienstag Feuer. Bildrechte: MDR/WichmannTV

Bei Rudolstadt sind am Dienstagabend rund 10.000 Quadratmeter Wald abgebrannt. Das Feuer brach im Ortsteil Catharinau aus noch unbekannter Ursache aus, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Feuerwehrkräfte waren schnell vor Ort und konnten den Brand nach etwa drei Stunden löschen. Die Schadenshöhe blieb zunächst unklar. Verletzt wurde niemand.

Feuer in Thüringen: Mehrere Felder in Flammen

Darüber hinaus brachen in Nordthüringen am Dienstag gleich mehrere Feldbrände aus. So stand am Nachmittag nahe der B4 bei Sondershausen (Kyffhäuserkreis) eine Strohpressse komplett in Flammen. Das Feuer erfasste auch das Feld, auf dem das Gerät stand. Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. Die Feuerwehr konnte ihn schließlich unter Kontrolle bringen. Der Schaden liegt laut einer ersten Schätzung der Polizei bei 100.000 Euro.

Feuerwehr bei Feldbränden in Nordthüringen im Einsatz

Zuvor hatte bei Kehmstedt im Kreis Nordhausen ein abgeernteter Acker auf mehr als drei Hektar gebrannt. 40 Strohballen wurden zerstört. Hier geht die Feuerwehr von Selbstentzündung aus. Am Vormittag war bei Erntearbeiten außerdem ein Stück Feld in Lützensömmern im Unstrut-Hainich-Kreis in Brand geraten.

Abgebranntes Feld bei Sondershausen aus der Luft
Das Feuer der Strohpresse bei Sondershausen griff auch auf das Feld über. Bildrechte: MDR/WichmannTV

Hitzewelle in Thüringen - Polizei rechnet mit weiteren Bränden

Die Polizei rechnet angesichts der Hitzewelle in den kommenden Tagen vermehrt mit solchen Bränden. Sie könnten beim Ernten durch heiße Maschinen, durch Glas oder weggeworfene Zigaretten auf den trockenen Feldern ausgelöst werden, hieß es.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 24. Juli 2019 | 13:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2019, 13:33 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

25.07.2019 00:23 part 1

Sehr gut erkannt, es handelt sich tatsächlich um eine Strohpresse. Die andere Medienseite in Thüringen sprach doch tatsächlich von einer Erntemaschine, obwohl doch eine Strohballenpresse nur den Rest verdichtet. Doch ob kurze Packete früher, lange Pakete heute oder Rießenrollen, weshalb nehmen die Erntebrände seit 1990 so enorm zu ? Was stimmt nicht mit der Hochtechnologie der Agrarmaschienen, obwohl früher im gleichen Rhytmus mit Überstunden die Ernte eingebracht werden musste und keine Rauchwolken am Himmel sichtbar waren und die Nachsaat deutlich geringer ausfiel?

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen

Leere Turnhalle 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

Rund 3.400 Sportvereine gibt es in ganz Thüringen. Einige von ihnen befinden sich in einer existenzbedrohenden Lage. Während die Kosten weiterlaufen, bleiben die Einnahmen aus.

MDR THÜRINGEN Sa 28.03.2020 19:00Uhr 00:50 min

https://www.mdr.de/thueringen/video-corona-thueringen-sportvereine100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video