Hohenwarte-Stausee Mühlenfähre startet in die Saison

Mühlenfähre
Gerade mal fünf Minuten dauert die Fahrt über den Stausee von Linkenmühle nach Altenbeuthen. Bis zu drei Autos passen auf die Mühlenfähre - die zugleich Thüringens einzige Autofähre ist. Außerdem fahren auch Wanderer und Fahrradfahrer mit. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Mühlenfähre
Gerade mal fünf Minuten dauert die Fahrt über den Stausee von Linkenmühle nach Altenbeuthen. Bis zu drei Autos passen auf die Mühlenfähre - die zugleich Thüringens einzige Autofähre ist. Außerdem fahren auch Wanderer und Fahrradfahrer mit. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Fährmann Jörg Schein
Fährmann Jörg Schein steuert seit zehn Jahren die Mühlenfähre über den Hohenwartestausee. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Mühlenfähre Hohenwartestausee
Von der Anlegestelle unterhalb des Gasthauses Linkenmühle am Hohenwartestausee geht es für die Mühlenfähre auf große Fahrt - Richtung Anlegestelle Altenbeuthen. Rund 400 Meter geht es quer über den See. Seit 1994 fährt die Fähre jeden Tag über den See - immer von April bis Oktober. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Blick zum Widerlager Altenbeuthen
Der Blick vom Widerlager der einstigen Brücke (Seite Linkenmühle), die im Zweiten Weltkrieg 1945 zerstört wurde. Gegenüber sieht man das Widerlager bei Altenbeuthen. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Widerlager Linkenmühle
Blick auf das Widerlager an der Linkenmühle. Oben sieht man das Gasthaus. Der Bau einer Brücke zwischen Linkenmühle und Altenroth ist schon lange Thema in der Region. Bildrechte: MDR/Stefanie Reinhardt
Alle (5) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Das Fazit vom Tag | 18. April 2019 | 18:26 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg