Der Fluss Saale
Unglücksstelle: die Saale bei Rudolstadt Bildrechte: MDR/thüringen112/Peikow

Gesundheitliche Probleme Mann stirbt bei Kanufahrt in Rudolstadt

Eine Fahrt auf der Saale endete für einen 82-jährigen Mann tödlich. Offenbar litt er an gesundheitlichen Problemen und begab sich ans Ufer. Ein Arzt konnte dort nur noch seinen Tod feststellen.

Der Fluss Saale
Unglücksstelle: die Saale bei Rudolstadt Bildrechte: MDR/thüringen112/Peikow

Auf der Saale bei Rudolstadt ist am Samstagmittag ein Mann während einer Bootsfahrt ums Leben gekommen. Nach Informationen von MDR THÜRINGEN war der 82-Jährige an der Anlegestelle bei der Bleichwiese in Rudolstadt mit seinem Kanu gestartet und auf dem Weg flussabwärts.

Laut Polizei klagte er bei Rudolstadt-Catharinau nach Angaben von Zeugen über gesundheitliche Probleme und begab sich ans Ufer. Ein hinzugezogener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Feuerwehr barg die Leiche am Ufer der Saale.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Insgesamt waren 25 Feuerwehrleute der Wehren Rudolstadt, Uhlstädt, Kirchhasel, Etzelbach und Großkochberg, sowie zahlreiche Sanitäter und Polizisten im Einsatz.

Feuerwehr und Polizei in einem Waldstück
Zahlreiche Feuerwehrleute waren vor Ort. Bildrechte: MDR/thüringen112/Peikow

Quelle: MDR THÜRINGEN/sr

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 20. Juli 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2019, 17:55 Uhr

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen