Mehrfach überschlagen 35-Meter-Flug: Auto hebt bei Unfall nahe Rudolstadt ab

Nahezu unverletzt hat ein Autofahrer einen Unfall überstanden, bei dem sich sein Wagen in der Nähe von Rudolstadt mehrfach überschlagen hat. Wie die Polizei am Montag berichtete, kam der 32-Jährige am Wochenende mit seinem Auto am Ende einer Linkskurve von der B85 ab und schleuderte über den Straßengraben Richtung Feld.

Blaulicht und der Schriftzug "Unfall" leuchtet auf dem Dach von zwei Streifenwagen der Polizei.
Bei einem Unfall nahe Rudolstadt hatte ein Autofahrer großes Glück im Unglück. (Symbolfoto) Bildrechte: dpa

Mehrfach-Überschlag bei Rudolstadt - Mann kaum verletzt

Der Boden habe an dieser Stelle wie eine Schanze gewirkt - sodass der Wagen abhob, nach etwa 35 Metern auf dem Feld aufsetzte, sich viermal überschlug und schließlich auf den Rädern zum Stehen kam. Der Fahrer blieb bei diesem stuntreifen Überschlag fast unverletzt. Bei ihm wurden laut Polizei 1,58 Promille Alkohol im Atem gemessen, der Mann kam zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 17. Februar 2020 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. Februar 2020, 18:39 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Saalfeld - Pößneck - Schleiz - Eisenberg

Mehr aus Thüringen