Eine Häuserzeile aus LEGO-Bausteinen
Bis zum 25. Februar können in Triptis Lego-Welten bestaunt werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Veranstaltungstipps für die Region Wohin in Ost-Thüringen?

Auf dieser Seite finden Sie einige Veranstaltungstipps von MDR THÜRINGEN - Das Radio und dem MDR THÜRINGEN JOURNAL.

Eine Häuserzeile aus LEGO-Bausteinen
Bis zum 25. Februar können in Triptis Lego-Welten bestaunt werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Altenburg | Sonderausstellung

Es gibt immer noch jede Menge Weihnachtsflair im Altenburgs Schlossmuseum: Puppen und Kaufmannsläden aus zwei Jahrhunderten können Besucher noch bis zum 25. Februar betrachten. Mit viel Liebe zum Detail sind auch Alltagsszenen des häuslichen und öffentlichen Lebens nachgestellt. Geöffnet hat das Schloss- und Spielkartenmuseum von Dienstag bis Sonntag zwischen 9:30 und 17 Uhr.

Altenburg | Puppendoktor

Ob er eine große, runde, kluge Brille auf der Nase hat, wissen wir nicht, aber: Der Puppendoktor kommt nach Altenburg. Am 21. Januar bringt er zwischen 14 und 17 Uhr ganz viel Werkzeug und Können mit - um die mitgebrachten Puppen, Teddys und Holzspielzeug zu behandeln. Doppelte Freude auch beim Warten, denn im Residenzschloss wird noch die Ausstellung "Puppenstuben und Kaufmannsläden aus zwei Jahrhunderten" gezeigt.

Altenburg | Dracula als Ballett

Die Ausstattung des Balletts ist sensationell, die spannungsreiche Choreografie schlichtweg beeindruckend. Am 27. Januar um 19.30 Uhr kommt in Altenburgs Landestheater "Dracula" von der Direktorin des Thüringer Staatsballetts, Silvana Schröder, auf die Bühne. Das Stück beginnt im Transsilvanien des 15. Jahrhunderts und spannt einen Bogen bis in das London des späten Viktorianismus. Es gibt noch Restkarten.

Gera | Puppentheater

Am 25. Januar um 10 Uhr ist Rotkäppchen in Geras Puppentheater auf der Suche, nach dem, was richtig ist. Das Märchen ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Für die großen Zuschauer heißt es um 19.30 Uhr "Endstation Sehnsucht" - nach dem Weltklassiker von Tennessee Williams.

Gera | Doppelschau

Einblicke und Ausblicke gewährt bis 23. Januar eine Doppelausstellung in Geras Stadt- und Regionalbibliothek am Puschkinplatz. - Zum einen gibt es einen fotografischen Rückblick auf 2017 mit schönen Schnappschüssen der erfolgreichsten Veranstaltungen. Zudem werden prominente Gäste ins rechte Licht gerückt. Zum anderen präsentiert der Verein Virtuosen und Schmierfinken e.V. Malereien, Zeichnungen und Collagen.

Jena | Ausstellung

Gold übte auf die Menschen schon immer eine große Faszination aus. Es gilt als ein Symbol für Reichtum und Klasse. Zudem kommt kein Handy mehr ohne Gold aus und auch in der Krebstherapie macht sich das Edelmetall verdient. Die vielen Facetten von Gold beleuchtet die neue Ausstellung "Nicht alles, was glänzt, ist Gold" der Mineralogischen Sammlung der Friedrich Schiller-Universität Jena. Gezeigt werden auch Repliken der beiden letzten großen Goldfunde in Thüringen. Die Schau ist noch bis zum 9. April zu sehen - immer montags und donnerstags von 13 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Jena | Winter-Picknick

Zu einem musikalischen Winterpicknick wird am 20. Januar auf den historischen Johannisfriedhof nach Jena eingeladen. Mitwirkende bei dem Benefiz-Konzert sind der Gospelchor "Black Feet - White Voices", die A-Capella-Gruppe "Octavians", der Märchenerzähler Hansi von Märchenborn und der Posaunenchor Jena. Der Erlös geht an die Telefonseelsorge Ostthüringen und den "Wünschewagen - letzte Wünsche wagen". Das musikalische Winterpicknick beginnt um 16 Uhr.

Schmölln | Abba-Konzert

Mit Waterloo eroberten ABBA 1974 den Pop-Olymp, in den darauf folgenden Jahren schrieben sie Musikgeschichte. "ABBA - The Tribute Concert" fängt die Faszination der vier Schweden und der dazugehörigen Ära perfekt ein. Die großen Hits erklingen am 26. Januar detailgetreu und live, untermalt von einer professionellen Lichtshow in den knalligen Farben der Siebziger. Um 20 Uhr in der Ostthüringenhalle in Schmölln.

Triptis | Bunte Schau rund um Kult-Bauklötzchen

Im Triptiser Stadtmuseum können bis zum 25. Februar, jeweils sonntags von 14 bis 17 Uhr, Lego-Welten bestaunt werden. Für die kreativen Bauten folgten nicht nur Schüler einem Aufruf, auch so manches Kind im Manne wurde dafür geweckt. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen und Nachbauen!

Kulturnacht-lego
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die LEGO-Steine werden in diesem Monat 60 Jahre alt. Zwei Geraer LEGO-Enthusiasten bauen ganze Städte aus den dänischen Kult-Steinen.

MDR FERNSEHEN So 21.01.2018 22:00Uhr 00:30 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/video-167970.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Unterlemnitz | Kleintier-Schau

Der Kleintierzuchtverein Unterlemnitz besteht seit 50 Jahren - und das runde Jubiläum feiert er natürlich mit einer Ausstellung. Sie ist für die Besucher am 20. Januar von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Rund 200 edle Tiere werden gezeigt, darunter mehr als 100 Kaninchen verschiedener Rassen sowie Hühner und Tauben. Einige der Tiere stehen überdies zum Verkauf.

Wildetaube | Robby Mörre auf der Kabarettbühne

Es gibt Dinge, die verschwinden einfach aus unserem Leben. So wie Konsummarkenheftchen. Fehlt nicht wirklich. Aber manches verschwindet - und es fehlt. Robby Mörre lässt sie alle noch einmal auferstehen! Egal ob Autofenster zum Kurbeln oder Kindererziehung ganz ohne Ratgeber aus der Fachbuchhandlung. Der bekannte Moderator und Kabarettist ist am 26. Januar in der Neuen Schenke in Wildetaube zu erleben. Los geht's um 20 Uhr dort im großen Saal der Kleinkunstbühne Wildetaube.

Zeulenroda | Hüttengaudi

In der Badewelt Waikiki gibt es am 20. Januar von 19 bis 23 Uhr eine lange Saunanacht. Mit Live-Musik. Beim Hackstocknageln gibt´s neben viel Spaß und man kann Preise abräumen. Während der Aufgüsse wird Glühbier gereicht.

Über dieses Thema berichtet MDR THÜRINGEN auch im Programm: montags bis freitags | MDR THÜRINGEN - Das Radio | 09:00 Uhr
donnerstags | MDR THÜRINGEN JOURNAL | MDR FERNSEHEN | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 18. Januar 2018, 12:30 Uhr