Verfassungsschutz Innenminister Maier unterstützt Beobachtung der QAnon-Bewegung

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) ist für eine Beobachtung der QAnon-Bewegung durch den Verfassungsschutz. Bevor eine Entscheidung getroffen werden kann, müssten aber noch mehr Informationen gesammelt werden.

Georg Maier (SPD), Innenminister von Thüringen, spricht während der Pressekonferenz
Bildrechte: dpa

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) hat sich für das Beobachten der sogenannten QAnon-Bewegung durch den Verfassungsschutz ausgesprochen. Wie Maier im MDR THÜRINGEN JOURNAL sagte, hat der Verfassungsschutz bereits ein Auge auf die amerikanische Verschwörungsbewegung. Es müssten aber zunächst mehr Informationen darüber gesammelt werden, bevor eine Entscheidung getroffen werden kann.

Maier hält QAnon auch in Thüringen für gefährlich. "Das kann ein Treibsatz sein für Radikalisierung", so der Innenminister. Die Attentäter von Halle und Hanau hätten sich über Verschwörungstheorien radikalisiert. Wegen ihres antisemitischen Kerns sei QAnon besonders perfide und gefährlich.

Theorien liefern Erklärungen und Schuldige

QAnon kommt aus den USA und hat auch etwa 200.000 Anhänger in Deutschland. Georg Maier geht davon aus, dass mindestens 1.000 aus Thüringen kommen. Deshalb sei die Bewegung für den Freistaat von Bedeutung.

Die Verschwörungstheorie geht unter anderem davon aus, dass die Corona-Pandemie eine Erfindung einer Welt-Elite ist, die eine Diktatur errichten will. Maier sagte dazu, die Pandemie trage dazu bei, dass sich die Menschen Sorgen machen und Angst haben. Sie seien auf der Suche nach Erklärungen. Diese Theorien lieferten Erklärungen und Schuldige, so Maier. Das mache sie so gefährlich.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 21. Januar 2021 | 19:00 Uhr

76 Kommentare

MDR-Team vor 6 Wochen

Hallo DermbacherIn,

wir haben mehrfach über die Stimmung zu den Corona-Maßnahmen in ganz Mitteldeutschland sowie zu anderen Themen berichtet. Die Ergebnisse der dazu durchgeführten Befragungen finden Sie hier: https://www.mdr.de/nachrichten/mitmachen/mdrfragt/umfrage-meinung-ergebnis-100.html

Wenn Sie Interesse haben, können Sie natürlich gerne an den Befragungen teilnehmen. Weitere Informationen dazu können Sie hier nachlesen: https://www.mdr.de/nachrichten/mitmachen/mdrfragt/index.html?logoklick

Basisdemokrat vor 6 Wochen

Das ist eine glatte Lüge. Das können Sie in jedem Polizeibericht und jeder Reportage nachsehen und -lesen. Und das große Q war bei dieser Demo wohl auch dabei.

maddin vor 6 Wochen

Vielleicht wäre es besser, wenn der Herr Maier sein unerschöpfliches Wissen, seine persönliche Energie und die Ressourcen seines Innenministeriums der lieben Kabinettskollegin Werner wenigstens auf Zeit jetzt zur Verfügung stellen würde, die scheint da doch ein wenig (!) überfordert zu sein, jedenfalls wenn man der „Thüringer Allgemeinen“ von gestern und heute diesbezüglich trauen darf.

Mehr aus Thüringen