Frau mit ausgestreckten Armen an einem See
Bildrechte: imago images / Panthermedia

Was die Seele stark macht Resilienz: Wie Sie Lebenskrisen besser meistern

Wie wir unser Leben meistern, das hängt nicht nur vom Zufall ab. Eine starke Resilienz, also psychische Widerstandsfähigkeit hilft uns, Krisen zu bewältigen und trotz Niederlagen weiter zu machen. Wie wir unsere Seele stärken können, erklärt Psychologin Dr. Jana Strahler.

Frau mit ausgestreckten Armen an einem See
Bildrechte: imago images / Panthermedia

Das Immunsystem der Seele

Sieg oder Niederlage? Erfolg oder Scheitern? Wie wir unser Leben meistern, das hängt nicht nur vom Zufall ab. Manche Menschen stehen Schicksalsschläge besser durch als andere: Sie sind resilient.

Psychologin Dr. Jana Strahler erklärt im Gespräch, ob wir unsere Seele selbst stark machen können, wer oder was uns hilft und wo die Grenzen liegen.


Was ist Resilienz?

Dr. Jana Strahler: Resilienz ist die Fähigkeit einer Person, auch nach schwierigen oder belastenden Situationen wieder ins Leben zu finden. Das heißt, ich kann nach einer extremen Erfahrung wieder funktionieren und mich auch wieder wohlfühlen.

Etwa ein Drittel aller Menschen haben diese Resilienz. Der Rest nicht. Ist das angeboren oder erlernt?

Beides. Deshalb sind die Zahlen so nicht ganz richtig. Es gibt offenbar eine genetische Veranlagung, Eigenschaften, die wir in die Wiege gelegt bekommen. Aber Resilienz ist nicht statisch. Wir erwerben diese Fähigkeit auch im Laufe des Lebens und wir können sie trainieren.

Welche Faktoren haben Einfluss auf die Resilienz?

Folgende Schutzfaktoren spielen eine große Rolle:

ein junger Mann breitet vor herrlicher Landschaft aus Freiheitsgefühl seine Arme aus.
Bildrechte: Colourbox.de

  • Soziale Unterstützung - wirkt in belastenden und stressreichen Lebenssituationen wie ein Puffer, der negative Folgen mildert
  • Selbstwirksamkeit - der Glaube an sich selbst und die eigenen Fähigkeiten
  • positive Emotionen - Dinge, die einem gut tun, zum Beispiel in die Natur gehen oder Zeit mit dem Haustier verbringen
  • Optimismus - darunter versteht man eine positive Lebenseinstellung, bei der man Lebenssituationen von ihren guten Seiten betrachtet
  • Sinnhaftigkeit - sieht man in seinem Leben einen Sinn und kann man es meistern?

Wissen Sie, ob ein Mensch resilient ist?

Wissen kann ich es nicht, also nicht sehen. Resilienz zeigt sich erst in einer belastenden Situation, aber wir können mittels Fragebogen näherungsweise feststellen, wie jemand steht. Das drückt dann den Zustand zu einem bestimmten Zeitpunkt aus. Wie gesagt, Resilienz ist beweglich, also kann auch gestärkt oder geschwächt werden.

Psychologin und Resilienzforscherin Dr. Jana Strahler zu Gast im Studio 14 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Machen Sie den Selbsttest: Wie resilient sind Sie?

Im folgenden Selbsttest finden Sie eine Reihe von Feststellungen. Bitte lesen Sie sich jede Feststellung durch und geben Sie an, wie sehr die Aussagen auf Sie zutreffen, das heißt wie sehr Ihr übliches Denken und Handeln durch die Aussagen beschrieben wird.

Die Auswertung am Ende verrät Ihnen, wie resilient Sie sind.

Resilienz-Skala Kurzversion, Leppert, K., Koch, B., Brähler, E., & Strauß, B. (2008). Die Resilienzskala (RS)–Überprüfung der Langform RS-25 und einer Kurzform RS-13. Klinische Diagnostik und Evaluation, 1(2), 226-243.


Wie lässt sich die eigene Resilienz trainieren und steigern?

Es gibt einige Möglichkeiten, die innere Stärke zu fördern:

  1. Bauen Sie soziale Beziehungen auf und pflegen Sie diese.
  2. Lernen Sie mehr über Ihre eigenen Stärken und Schwächen kennen.
  3. Gehen Sie Herausforderungen an und stellen Sie sich Problemen.
  4. Begegnen Sie Stress und versuchen Sie, stressige Momente im Alltag zu reduzieren.
  5. Treiben Sie Sport, leben Sie gesund und schlafen Sie ausreichend.
  6. Schaffen Sie sich Entspannung. Beispielsweise mit Meditation oder Yoga.
  7. Verfolgen Sie (realistische) Ziele und versuchen Sie, diese umzusetzen.
  8. Seien Sie stolz auf Erfolge und auf das, was Sie erreicht haben und können.

Unsere Expertin

Dr. Jana Strahler
Bildrechte: privat

Dr. Jana Strahler

Dr. Jana Strahler

Psychologin und Resilienzforscherin

Foto: privat

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 09. September 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. September 2019, 12:19 Uhr

Ein Angebot von