Bundestagswahl 2021 Schneider erneut SPD-Bundestagskandidat in Erfurt

Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, tritt in Erfurt als Direktkandidat für die Bundestagswahl 2021 an. Der 44-Jährige wurde am Samstag in der Thüringer Landeshauptstadt mit 93,5 Prozent der Stimmen auf einer Wahlkreiskonferenz dazu gewählt.

Schneider gehört dem Bundestag seit 1998 an, seit 2017 ist er Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion. Der gelernte Banker ist gebürtiger Erfurter, wo er nach Angaben eines SPD-Sprechers seinen Hauptwohnsitz hat. Die Familie von Schneider lebt inzwischen in Brandenburg.

Carsten Schneider
SPD-Bundestagskandidat Carsten Schneider (Archivbild). Bildrechte: IMAGO

Quelle: MDR THÜRINGEN/dpa, the

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 20. September 2020 | 09:00 Uhr

8 Kommentare

Nawienn vor 4 Wochen

Genau so isses,er wohnt in Potsdam,aber Erfurt ist sein zu Hause
wo er ein oder zweimal im Jahr vollmundig Lottomittel (natürlich hat er diese
erstritten !!!) abladen tut und auch sonst die vielen guten Taten
hochstimmig preißt,welche er für Thüringen in einem Heldenhaften
Kampf erstritten hat. Welch ein Segen,einen solch tapferen,heldenhaft
kämpfenden Thüringischen Landsmann zu haben.
Da bekannter weise der Flughafen Erfurt-Weimar in Nöten ist
kann man der langen Abwesendheit des Herren aus Berlin
anschreiben,denn im Anfang der Bundestagstätigkeit landete
man öfters in Erfurt und Retoure.
Jaja, so sindse,die Herren welche schon lange abgehoben sind
Schönen Tag noch.....

mc90 vor 4 Wochen

Carsten Schneider ist einfach nur eine kleine unbedeutende Figur in der Politik... Spielt sich auf als wäre er wichtig und hat wie immer nichts zu sagen. Seit Jahrzenten im Bundestag, noch nie ehrlich gearbeitet (dieser Wirtschaft was beigetragen) und möchte dem arbeitenden Volk erklären wie es geht, was gerecht ist und bla bla bla...
Der geht in EF wieder sang und klanglos unter, wie schon immer :-D
Da helfen auch nicht die "Knechte" die die Flyer verteilen wo drauf steht, "Carsten Schneider war bei Ihnen"... Einfach nur lächerlich und Geldgeil diese Politiker.

Matthi vor 4 Wochen

Ich kann mich noch erinnern als Herr Schneider in den Thüringer Landtag gewählt worden ist Bankausbildung noch nicht fertig, nach der Wahl beim Tanken vergessen zu bezahlen hat er dann später nachgeholt, es wurde seinerzeit in der Presse so begründet er währe aufgeregt gewesen nach seiner Wahl in den Landtag. Dieser Politiker ist wie viele in Berlin nicht lange Gearbeitet in der freien Wirtschaft wollen uns die ihr halbes Leben gearbeitet haben was erzählen, auf welche Erfahrungen wollen sie zurückgreifen wenn sie Gesetze machen. Da muss man sich nicht wundern wenn Bürger sagen die da oben haben keine Ahnung wie es uns geht.

Mehr aus Thüringen

Ein über 100 Jahre altes Wasserklosett auf Schloss Hummelshain 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bei Sanierungsarbeiten auf Schloss Hummelshain wurde im ehemaligen Schlafzimmer der Herzogin eine Tapetentür entdeckt. Hinter der Tür ein skuriller Fund: das wohl erste Wasserklosett Thüringens.

So 25.10.2020 13:09Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/saale-holzland/wasserklo-schloss-hummelshain-entdeckt-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video