Steuern und Corona Wie werden Unternehmen und Bürger steuerlich unterstützt?

Die Finanzminister von Bund und Ländern haben angekündigt, bei Problemen mit Steuerzahlungen unbürokratisch zu helfen. Wie diese Hilfe aussehen könnte - darüber haben wir mit Carsten Burbank, dem Leiter der Steuerabteilung im Thüringer Finanzministerium gesprochen.

Einkommensteuererklärung mit Taschenrechner
Bildrechte: imago/Christian Ohde

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  1. Steuerpflichtige können einen Antrag auf Stundung stellen. Es reicht aus, wenn begründet dargelegt wird, dass man von Corona stark betroffen ist. Zum Beispiel die Touristikbranche.
  2. Vorauszahlungen bei Einkommensteuer, Körperschaftssteuer usw. -  auch hier ist ein Antrag nötig auf Herabsetzungen der Vorauszahlungen. Auch das geht auf Antrag unbürokratisch bis auf Null.
  3. Wenn ein begründeter Antrag vorliegt wird auf Vollstreckungsmaßnahmen verzichtet, weil die Liquidität aufrecht erhalten werden soll.

Schriftlichen Antrag korrekt formulieren

Es muss auf jeden Fall ein schriftlicher Antrag vorliegen, ein Anruf ist nicht ausreichend, ein persönliches Erscheinen ist nicht nötig. Für die Antragstellung reicht eine Email an das zuständige Finanzamt aus.

Im Betreff sollte die Steuernummer stehen, der Name des Steuerpflichtigen und das Anliegen, also zum Beispiel eine "Stundung Körperschaftssteuer"

Die vorherige Antragstellung ist deshalb wichtig, weil das Steuerrecht nicht außer Kraft gesetzt werden kann. Der Staat kann nicht einerseits auf alle Einnahmen verzichten und andererseits Mittel zur Verfügung stellen. Es gibt viele Branchen und Firmen, die normal oder sogar mehr als normal arbeiten und auch entsprechende Umsätze haben.

Mehr Informationen zum Thema Coronavirus

Quelle: MDR THÜRINGEN/nis

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Ramm am Nachmittag | 17. März 2020 | 15:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Thüringen

Historischer Triebwagen Gotha - drei Männer arbeiten an einem alten Triebwagen. 1 min
Bildrechte: MDR

Schon zwei Jahre arbeiten die Interessengemeinschaft Hirzbergbahn und das Bildungswerk Gotha an einem historischen Triebwagen. Der 1934 gebaute T1 steht nun wieder Rädern.

Fr 23.10.2020 09:25Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/gotha/historischer-triebwagen-restaurierung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video