Oberhof Veranstalter des Biathlon-Weltcups warnen vor Ticketbetrügern

Die Veranstalter des Biathlon-Weltcups in Oberhof warnen vor Ticketbetrügern. In letzter Zeit seinen erneut gefälschte oder überteuerte Tickets im Internet angeboten worden. Organisationschef Silvio Eschrich empfiehlt deshalb, die Tickets nur an offiziellen Vorverkaufsstellen zu kaufen. Interessierte können sich dazu auf der Internetseite des Veranstalters informieren. Zehntausende Besucher werden vom 6. bis 12. Januar 2020 im Biathlonstadion erwartet. Bisher wurden rund 38.000 Tickets verkauft.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dvs

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 14. November 2019 | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. November 2019, 18:57 Uhr

1 Kommentar

ruppi vor 3 Wochen

Schön ist ja wenn der Veranstalter vor dem Ticketbetrug und überteuerten Tickets warnt.
Ich finde es nur komisch das zum Start des vorverkaufes für das Weltcupwochenende 5min.nach start keine Sitzplatztickets mehr verfügbar sind. Fährt man extra nach Oberhof um am Sonntag zum Vorverkaufsstart ein Ticket zu erwerben gibt es auch schon keine Sitzplätze mehr.
10min nach dem Start gibt es die gesuchten Tickets bereits zu überteuerten Preisen bei viagogo.
So schnell kann kein Drucker alle Tickets raus lassen,das diese dann von einer anderen Plattform verkauft werden können ich glaube da steckt der Veranstalter mit im Boot.
Hoffentlich bekommt Oberhof das Problem bis zum Weltmeisterschaft in den Griff sonst werden echte Fans einfach Daheim bleiben.
Viele Grüße aus Leipzig
Ruppi

Mehr aus Thüringen

Fontäne nach einem Wasserrrohrbruch auf dem Weihnachtsmarkt in Weimar nahe des Deutschen National-Theaters 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK