Eicha Food-Truck in Flammen aufgegangen

Ein zu einem Imbiss umgebauter Bus - ein "Food-Truck" - ist am Montagmorgen in Eicha komplett ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt rund 120.000 Euro.

Ein ausgebrannter Bus, der zu einem Imbis umgebaut war
Ein Food-Truck ist am Montagmorgen in Eicha komplett ausgebrannt. Der ehemalige Linienbus war zu einem mobilen Imbiss, einem sogenannten Food-Truck, umgebaut worden. Drin befanden sich eine kleine Küche und Sitzplätze für Gäste. Bildrechte: MDR/FFW Römhild
Ein ausgebrannter Bus, der zu einem Imbis umgebaut war
Ein Food-Truck ist am Montagmorgen in Eicha komplett ausgebrannt. Der ehemalige Linienbus war zu einem mobilen Imbiss, einem sogenannten Food-Truck, umgebaut worden. Drin befanden sich eine kleine Küche und Sitzplätze für Gäste. Bildrechte: MDR/FFW Römhild
Ein ausgebrannter Bus, der zu einem Imbis umgebaut war
Laut Polizei war der umgebaute Linienbus auf dem Weg nach Meiningen, als er plötzlich Feuer fing. Bildrechte: MDR/FFW Römhild
Ein ausgebrannter Bus, der zu einem Imbis umgebaut war
Verletzt wurde niemand. Die Polizei Hildburghausen ermittelt nun, warum der Bus in Brand geraten war. Bildrechte: MDR/FFW Römhild
Ein ausgebrannter Bus, der zu einem Imbis umgebaut war
Die Feuerwehr setzte Schaum zum Löschen ein. Laut Polizei ist ein Sachschaden von etwa 120.000 Euro entstanden. Bildrechte: MDR/FFW Römhild
Alle (4) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 06. November 2018 | 07:00 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau