Festnahme Hildburghausen: 25-Jähriger sticht Lebensgefährtin nieder

Ein Mann hat am Montagabend in Hildburghausen seine Lebensgefährtin niedergestochen. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, kam es vorher zwischen der 21-jährigen Frau und ihrem 25-jährigen Freund in ihrer Wohnung zum Streit. Dabei nahm der Mann ein Küchenmesser und rammte es der Frau in den Bauch.

Blaulicht
In Hildburghausen soll ein Mann eine Frau niedergestochen haben (Symbolfoto). Bildrechte: imago/Jochen Tack

Die 21-Jährige kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei befindet sie sich mittlerweile in einem stabilen Zustand. Der Täter konnte durch Beamte der Polizei Hildburghausen noch am Tatort festgenommen werden. Die Kriminalpolizei Suhl ermittelt wegen versuchten Totschlages.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jn

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Regionalnachrichten | 22. September 2020 | 18:30 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen