Junge zündelt in Gotteshaus Kirche in Hildburghausen entgeht nur knapp Brandkatastrophe

Löscharbeiten der Hildburghäuser Feuerwehr in der St.Wigbert-Kirche in Hildburghausen, Ortsteil Häselrieth
Feuerwehr bei den Löscharbeiten im Inneren. Bildrechte: Feuerwehr Hildburghausen

Die St. Wigbert-Kirche in Hildburghausen ist offenbar nur knapp einer Feuerkatastrophe entgangen. Ein Kirchenvorstand hatte am Samstag in dem Gotteshaus im Ortsteil Häselrieth eine starke Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein zehnjähriger Junge zahlreiche kleine Kerzen angezündet und unter das Mobiliar gestellt, so unter den Altar, die Orgel und das Kirchengestühl. Feuerwehrleute fanden überall in der Kirche Glutnester, wie ein Sprecher sagte.

Ein Schild vor der Kirche St. Wigbert im Ortsteil Häselrieth von Hildburghausen (Thüringen) weist sie seit 2013 als spezielle Radwegekirche aus
Kirche St. Wigbert ist eine Radwege- und Pilgerkirche am Werratal-Radweg. Bildrechte: dpa

Unter Atemschutz und mit einer Kübelspritze löschte die Feuerwehr die Brandnester. Diese Spritze kommt mit geringen Wassermengen aus. So konnten Schäden durch Löschwasser in der Kirche weitgehend verhindert werden. Die Feuerwehr stellte bis in die späten Abendstunden eine Brandwache.

Kirche steht unter Denkmalschutz

Der entstandene Schaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt. Auf dem Altar sei unter anderem ein 300 Jahre altes Kreuz in Mitleidenschaft gezogen worden. Die evangelisch-lutherische Kirche St. Wigbert steht unter Denkmalschutz. Sie ist die erste Radwege- und Pilgerkirche am Werratal-Radweg.

Im April 2012 hatte es in Thüringen einen Großbrand einer Kirche gegeben. Die historische Kirchenburg von Walldorf im Landkreis Schmalkalden-Meiningen brannte dabei vollständig aus, das Kirchenschiff stürzte ein. Die Ursache für das Feuer blieb ungeklärt.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR THÜRINGEN/sar, dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 31. Mai 2020 | 14:00 Uhr

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen