Nach heftigen internen Turbulenzen Other neuer CDU-Kreischef in Hildburghausen - Obst muss gehen

Die CDU im Landkreis Hildburghausen hat am 29. Juli in Schleusingen den Reset-Knopf gedrückt. Bei einem Kreisparteitag haben die 87 Mitglieder bei vier Neinstimmen und acht Enthaltungen mit Christopher Other einen neuen Kreisvorsitzenden sowie einen komplett neuen Kreisvorstand gewählt.

Landes-CDU ordnet Kreisparteitag an

Mann an Rednerpult unter Podium in Versammlungssaal vor Zuhörern
Christopher Other beim Kreisparteitag in Schleusingen Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich

Der Parteitag in Schleusingen ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Allein wie er zustande kam. Die Landes-CDU hat ihn am 14. Juli in Erfurt fast zwangsweise angeordnet. Dass das auf rechtlich sicheren Füßen steht, hat der geschäftsführende Landesvorsitzende Christian Hirte gleich zu Beginn extra erläutert. Genau das zweifelt die bisherige Kreisvorsitzende Kristin Obst an. Sie hat gegen die Einberufung des Parteitages Widerspruch beim Landesparteigericht eingelegt. In Schleusingen ist Kristin Obst am Mittwochabend nicht erschienen. Ob sie die Wahl anfechten wird, darüber hat sie noch nicht entschieden. Obst möchte erst die Entscheidung des Parteigerichtes abwarten.

Neuanfang für die Kreis-CDU

Sichtlich erleichtert hat der neue CDU-Kreisvorsitzende Christopher Other die Wahl angenommen. "Lasst uns gemeinsam an einem Neuanfang arbeiten", sagte er. Künftig werde nicht mehr von oben herab geredet, sondern auf Augenhöhe, sagte Other. Er ist seit vergangenem Jahr Bürgermeister von Heldburg. Zum ersten Mal hat er ein Parteiamt inne. Auf ihn wartet viel Arbeit. Das hat der Kreisparteitag auf skurrile Art und Weise deutlich gemacht. Ein Rechenschaftsbericht konnte nicht verlesen werden, weil es keine Unterlagen oder Informationen aus der CDU-Geschäftsstelle gab. Demzufolge konnte der alte Kreisvorstand auch nicht entlastet werden. Dies soll bei einem der nächsten Parteitage nachgeholt werden. Derzeit ist zum Beispiel völlig unklar, wie der Kreisverband finanziell aufgestellt ist.

Gefüllter Saal mit auf Abstand gestellten Stühlen
87 Mitglieder waren zum Parteitag nach Schleusingen gekommen. Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich

Dazu befragt, entgegnete Kristin Obst am Donnerstag, dass der Kreisverband finanziell gut aufgestellt sei. Diese Informationen habe jeder jederzeit bei den vorangegangenen Mitgliederversammlungen bekommen können.

Other will als erstes erreichen, dass sich die CDU im Kreisverband so schnell wie möglich wieder zusammenrauft. Ein Anfang dafür sei mit der Neuwahl am 29. Juli gemacht.

Interne Quereleien in der CDU

An der ehemaligen Kreisvorsitzenden Kristin Obst hatte es in den vergangenen Wochen vermehrt Kritik innerhalb der CDU gegeben. Vier von fünf Mitgliedern waren daraufhin aus der CDU-Fraktion im Stadtrat von Hildburghausen ausgetreten. Deren Vorwürfe: Der Umgang von Obst mit den Parteikollegen sei respektlos gewesen und es habe permanent Schuldzuweisungen gegeben.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 29. Juli 2020 | 22:00 Uhr

3 Kommentare

Rotti vor 1 Wochen

Das ist nun einmal das D in der CDU.
Und Helmut Kohl hätte gesagt, "Die Hunde bellen und die Karawane zieht weiter."

kleinerfrontkaempfer vor 1 Wochen

Fallobst halt. Aufpassen das es nicht faul wird.

Erichs Rache vor 2 Wochen

Das sind ja parteiinterne Verhältnisse wie in der AfD. :-(((

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Eine Hand hält eine Checkkarte zum Einkaufen. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK