Landkreis Hildburghausen Fahrradfahrer bei Unfall in Auengrund tödlich verletzt

In der Gemeinde Auengrund im Landkreis Hildburghausen hat es am Donnerstagmittag einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben. Nach Polizeiangaben stießen auf einem Waldweg, der zwischen Crock und Oberwind von der Kirche Richtung Ortskern führt, ein Fahrrad- und ein Mopedfahrer frontal zusammen. Der 51-jährige Fahrradfahrer wurde dabei tödlich verletzt, der 28-jährige Mopedfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die Unfallursache ist noch unklar.

Rettungskräfte auf einem Waldweg nach einem Unfall.
Der Waldweg führt von der Kirche Richtung Ortskern. Bildrechte: MDR/news5/Ittig

Quelle: MDR THÜRINGEN

--- AKTUELLES AUS THÜRINGEN ---

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 11. Oktober 2018 | 14:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2018, 17:00 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

11.10.2018 15:19 Volker Anders 1

Schaut euch das Foto an.
Schmaler Weg / "Straße" und eine Biegung.
+ Gewölbte Fahrbahn + abschüssige Strecke.
Vermutlich war der Unfall ein Gegenverkehrsunfall.
Biegung / Kurve:
Das kenne ich vom Motorradfahren, aber auch als Fahrradfahrer, wo einige (es sind wenige, aber es gibt sie) mich an Stellen überholen (wollen) wo sie keinen Überblick haben.

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen