Trockenheit Mehrere Feuer in Thüringen - hohe Waldbrandgefahr im Freistaat

In Thüringen ist die Waldbrandgefahr deutlich gestiegen, vereinzelt gilt die höchste Warnstufe. Am Samstag rückte die Feuerwehr zu mehreren Bränden aus. Angesichts der Trockenheit riet die Polizei zur Vorsicht.

Zwei Feuerwehrmänner laufen in Schutzanzügen durch einen qualmenden Wald und tragen auf ihrer Schulter jeweils einen aktivierten Löschschlauch.
Die Feuerwehr ist in Thüringen zu ersten Bränden ausgerückt. (Symbolfoto) Bildrechte: Henry Gbureck

In Thüringen sind am Samstagnachmittag mehrere Brände auf Feldern und im Wald ausgebrochen. Laut Polizei brannte bei Rabis im Saale-Holzland-Kreis ein 25 Hektar großes Weizenfeld. Dabei entwickelte sich auch starker Rauch. Mehrere Feuerwehren aus Jena und Umgebung haben das Feuer unter Kontrolle gebracht. Gelöscht ist auch ein Brand bei Erfurt-Schwerborn. Dort war nach Informationen 200 Quadratmeter Ödland betroffen, zunächst war von etwa 4.500 Quadratmetern die Rede. Auch ein kleineres Fahrzeug - ein Buggy - brannte aus. Die Brandursachen sind in allen Fällen noch unklar.

Ein vermeintlicher Waldbrand bei Langendembach im Saale-Orla-Kreis hat sich dagegen als Staubwolke entpuppt. Diese hatte sich bei Erntearbeiten gebildet und war über den Wald gezogen.

Höchste Waldbrandgefahr in Südthüringen

Felder und Waldböden waren am bisher heißesten Tag des Jahres sehr trocken. In Teilen Südthüringens herrscht derzeit höchste Waldbrandgefahr. Wie aus der Gefahrenkarte von Thüringenforst hervorgeht, gilt im Bereich Bad Königshofen des Forstamts Heldburg und im Bereich Oberlauter des Forstamts Sonneberg die Warnstufe fünf. Extrem gefährdete Waldgebiete können hier gegebenenfalls gesperrt werden.

Ein Schild weist nach langer Trockenheit die Waldbrandgefahrenstufe 5 aus.
In Thüringen - und vor allem im Süden des Freistaats - ist die Waldbrandgefahr hoch. (Symbolfoto) Bildrechte: dpa

In weiten Teilen Thüringens gilt außerdem die zweithöchste Warnstufe vier. Hier sind Feuerstellen und das Grillen im Wald strikt untersagt. Weniger hoch ist die Gefahr mit Warnstufe drei laut Thüringenfrost in Teilen Nordthüringens, der Region Weida sowie um Oberhof und Schönbrunn im Thüringer Wald. Für die Nacht zum Sonntag sind teils heftiger Regen und Gewitter angekündigt.

Brandgefahr: Polizei rät zur Vorsicht

Nach Polizeiangaben kann es wegen der Trockenheit auch zu Flächenbränden auf trockenen Wiesen kommen. Das passierte am Freitagabend beispielsweise in Rudisleben bei Arnstadt. Dort sei die Ausbreitung eines Feuers von der Feuerwehr schnell verhindert worden, sodass letztlich nur etwa zehn Quadratmeter Wiesenfläche betroffen waren.

Die Polizei rät, auch beim Grillen im eigenen Garten vorsichtig zu sein und zur Sicherheit Löschwasser bereitzustellen. Außerdem sollten Zigaretten nicht achtlos weggeworfen werden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 01. August 2020 | 14:00 Uhr

3 Kommentare

Rotti vor 6 Tagen

Wälder die nicht aufgeräumt sind, sollte kein Kamerad betreten. Habe selber die Erfahrung bei einem Waldbrand gemacht. Da hatte der Wind gedreht und ratzfatz waren Qualm und Feuer da.
Es ist eine Unsitte, die Wälder nicht aufzuräumen!

part vor 6 Tagen

Die Bedrohung der Bevölkerung durch Wald- und Steppenbrände wird in den nächsten Jahren weiter steigen. Sie wird die vermeintliche Bedrohung aus anderen Wirtschafts- und Gesellschaftssystemen im Realen übertreffen. Dennoch sollen auf Drängen der Bündnispartner Luftwaffenjets angeschafft werden, die zur atomaren Teilhabe der BRD weiterhin mit beitragen. Ich bin für ein Umdenken in diesem Bereich und der Forderung nach mehr Löschhubschraubern, Löschflugzeugen und besseren Ausstattungen für unsere Feuerwehren nebst Anlegung von Löschteichen oder Staustufen.

Blume65 vor 6 Tagen

Ist meistens in Sommer so

Mehr aus der Region Suhl - Hildburghausen - Sonneberg - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Einsatzkräfte am Pumpspeicherwerk Goldisthal 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Sonne Mond und Sterne 2017 3 min
Bildrechte: ©SonneMondSterne 2017, Tony Günther

Das SonneMondSterne 2020 ist wegen Corona abgesagt. Seit 1997 findet das Elektro-Festival im August an der Thüringer Bleilochtalsperre statt. Zur Entschädigung hier ein paar Klänge und Bilder aus früheren SMS-Jahren.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Sa 08.08.2020 08:10Uhr 03:08 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/saale-orla/video-sms-sonne-mond-sterne-bleilochtalsperre-abgesagt-corona-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Autoscooter 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In Gera findet seit Freitagmittag erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie eine Art "Rummel" statt. Die Aktion "Sommer in der Stadt" umfasst vielfältige kleinere Veranstaltungen und könnte bis zum Herbst andauern.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Fr 07.08.2020 13:30Uhr 01:03 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/gera/video-sommer-gera-rummel-schausteller-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Holzstapel am Wegesrand 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kiosk im Freibad Schalkau 1 min
Bildrechte: MDR/Bettina Ehrlich

Einsatz für das Heimatbad: Im Schalkauer Freibad sorgt eine Schülerfirma dafür, dass Besucher mit Essen und Getränken versorgt werden.

Fr 07.08.2020 15:45Uhr 00:43 min

https://www.mdr.de/thueringen/sued-thueringen/sonneberg/video-freibad-schalkau-schueler-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Wasserbüffel in der Thüringeti Crawinkel 1 min
Bildrechte: MDR/Katharina Melzer

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad kommen auch die Wasserbüffel bei Crawinkel ins Schwitzen. Unter den 40 Tieren befinden sich auch erst wenige Tage alte Baby-Büffel.

Fr 07.08.2020 14:30Uhr 00:58 min

https://www.mdr.de/thueringen/west-thueringen/gotha/video-wasserbueffel-crawinkel-thueringeti-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video