Ilm-Kreis Bus kippt bei Unfall in Vorgarten - zwei Verletzte

In einem Ortsteil von Stadtilm ist ein Bus in einen Vorgarten gefahren und zur Seite gekippt. Der 41 Jahre alte Fahrer und eine 77 Jahre alte Frau wurden bei dem Unfall am Mittwoch verletzt, wie die Polizei berichtete. Mehr Fahrgäste hätten sich nicht in dem Linienbus befunden.

Ein Bus ist in Cottendorf in einen Vorgarten gekippt, ringsherum sind Feuerwehrleute und Polizisten im Einsatz
Der Bus durchbrach in Stadtilm-Cottendorf einen Zaun. Bildrechte: MDR/Polizei Gotha

Busfahrer vor Unfall mit gesundheitlichen Problemen

Nach ersten Erkenntnissen kam der Fahrer wahrscheinlich wegen gesundheitlicher Probleme in einer Kurve der Ortschaft Cottendorf (Ilm-Kreis) mit dem Bus von der Straße ab. Er durchbrach dabei einen festen Zaun zwischen zwei Häusern. Das Gelände dort sei abschüssig, so die Polizei.

Die Verletzten kamen ins Krankenhaus. Der Sachschaden wird nach Polizeiangaben auf etwa 60.000 Euro geschätzt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/maf,dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 24. Juni 2020 | 17:00 Uhr

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

ein Gebäudekomplex von oben 1 min
Bildrechte: MDR / Der Osten - Entdecke wo Du lebst