Neuartiges Virus Corona: Mann im Ilm-Kreis erkrankt

Im Ilm-Kreis gibt einen ersten Corona-Infizierten. Wie das Landratsamt am Mittwoch mitteilte, handelt es sich um einen 57-jährigen Mann, der sich zuvor in Südtirol aufgehalten hatte. Der Mann hatte sich laut Gesundheitsamt nach seinem Urlaub am Wochenende selbst wegen Abgeschlagenheit in Quarantäne begeben und am Montag Kontakt zum Gesundheitsamt aufgenommen. Wegen der geringen Symptomatik ordnete das Gesundheitsamt des Ilm-Kreises weitere häusliche Quarantäne für den Mann an.

Quarantäne Corona-Virus
Der 57-Jährige aus dem Ilm-Kreis befindet sich in häuslicher Quarantäne. Bildrechte: Colourbox.de

Es wurden 13 Kontaktpersonen aus Thüringen und Sachsen ermittelt. Zwei von ihnen wohnen im Ilm-Kreis und stehen ebenfalls unter häuslicher Quarantäne, so Katrin Hoppe vom Gesundheitsamt des Ilm-Kreises. Wie Landrätin Petra Enders sagte, wirkt sich der Fall nicht aufs öffentliche Leben aus. Es müssten weder Kindergärten, Schulen oder Unternehmen geschlossen werden.

Der Landkreis hat im Landratsamt ein Service-Telefon eingerichtet für Fragen zum Corona-Virus. Es ist unter der Nummer 03628/ 738 888 erreichbar und täglich rund um die Uhr besetzt. Auf der Internetseite des Landratsamtes des Ilm-Kreises gibt es außerdem ein Kontaktformular, das genutzt werden kann bei Fragen zum Corona-Virus.

Empfehlungen des Thüringer Gesundheitsministeriums

Vorbeugende Maßnahmen zum Schutz vor Grippe oder Covid-19:

  • Häufiges und gründliches Händewaschen mit warmem Wasser und Seife
  • Husten und Niesen nur ins Taschentuch oder in die Ellenbeuge
  • Verwenden von Einmal-Taschentüchern

Personen mit Covid-19-Symptomen, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sollten ihren Hausarzt telefonisch kontaktieren. Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117. Bitte nicht in volle Wartezimmer setzen. Wer mit einer Person Kontakt hatte, bei der Covid-19 durch ein Labor nachgewiesen wurde, soll sich unmittelbar an das zuständige Gesundheitsamt in seinem Landkreis oder kreisfreien Stadt melden.

Quelle: MDR THÜRINGEN/jml

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Die Nachrichten | 11. März 2020 | 13:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen